Bottrop

Moviepark Bottrop: NRW lockert Corona-Regeln – doch der Freizeitpark ärgert sich

Moviepark Bottrop mit Stellungnahme zur aktuellen Inzidenz-Situation. (Archivbild)
Moviepark Bottrop mit Stellungnahme zur aktuellen Inzidenz-Situation. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Revierfoto

Bottrop. Lockerungen stehen an. Klingt nach Zeit für Freizeitspaß. Vom Moviepark Bottrop gibt es für Adrenalin-Fans nun ein neues Update.

Wann war dein letzter Besuch beim Moviepark Bottrop? Ist schon eine ganz Weile her ... Nun soll es in der Gastronomie Lockerungen geben, doch Freizeitparks müssen weiterhin in die Röhre schauen. Jetzt hat der Moviepark Bottrop selbst Stellung zur derzeitigen Situation genommen.

Moviepark Bottrop: Keine Öffnung für Freizeitparks in NRW

„Liebe Gäste, aufgrund der aktuellen Situation und vermehrter Nachfragen möchten wir uns gerne an Euch wenden“, postet das Social Media-Team des Freizeitparks auf dessen Facebook-Seite. Man spürt bereits den unschönen Beigeschmack – dieser wird auch sofort im folgenden Satz bestätigt. Denn es heißt weiter: „Eine Öffnung des Movie Parks ist auf Basis der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung des Landes NRW sowie des Infektionsschutzgesetzes („Bundesnotbremse“) bis auf Weiteres nicht gestattet.“

----------------------------------------------------------------

Das ist die Stadt Bottrop:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 1092
  • mit rund 118.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die zweitkleinste kreisfreie Stadt in NRW nach Remscheid
  • besteht aus drei Stadtbezirken und 17 Stadtteilen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Tetraeder, Movie Park Germany und das Alpincenter
  • Oberbürgermeister ist Bernd Tischler (SPD)

----------------------------------------------------------------

++++ Movie Park in Bottrop: Revolution! DAS plant der Freizeitpark zum Jubliäum ++++

Moviepark Bottrop: Lockerungen nicht für Freizeitparks

Weiter heißt es: „Zudem ist die Öffnung von Freizeitparks auch in der neuen Verordnung des Landes NRW, die ab morgen gilt, untersagt – anders als in ein paar anderen Bundesländern, wo Freizeitparks eine Öffnung ermöglicht wird.“

Bei einer Pressekonferenz hatten NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) und Gesundheitsminister Karl-Josef-Laumann (CDU) aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte Lockerungen angekündigt, die ab Samstag, 15. Mai, in Kraft treten.

Während mancherorts Gastronomien nun wieder öffnen dürfen, bleiben andere Angebote, wie beispielsweise Freizeitparks, weiterhin geschlossen.

----------------------------------------------------------------

Mehr News:

Sky: Frank Buschmann vor Abschied? Kommentator jagt Fans einen Schrecken ein

VfL Bochum: Irre Szenen! Ist das der Vorgeschmack auf die Aufstiegsparty?

McDonald's: Kundin frustriert, als sie Aktionsburger begutachtet – „Dafür 6,29 Euro?“

----------------------------------------------------------------

Moviepark Bottrop: Freizeit-Fans enttäuscht

„Eine Perspektive über eine mögliche Eröffnung hätten wir uns sehr gewünscht!“, schreibt der Freizeitpark weiter – und die Fans antworten daraufhin Folgendes:

  • „Sehr schade und nicht nachvollziehbar diese unterschiedlichen Handhabungen der Länder. Wir hoffen trotzdem bald euch wieder besuchen zu dürfen!“
  • „Ich verstehe es einfach nicht: Während andere Parks bereits öffnen, wie Heide Park, oder die Nachbarn in Belgien, Holland, bekommt man es in NRW nicht hin, einen Park aufzumachen, der letztes Jahr schon ein klasse Konzept hatte?“
  • „Also für mich alles sehr fragwürdig: In dem einen Bundesland ist es erlaubt und in NRW nicht.“

++++ Movie Park gibt Einblick hinter die Kulissen – so hast du den Park noch nicht gesehen ++++

Eine gute Nachricht gibt es aber trotzdem. Denn der Moviepark nutzt die Zeit weiterhin für Bauarbeiten: „Wir können Euch garantieren: Die Arbeiten in Hollywood in Germany laufen weiterhin auf Hochtouren und wir warten nur darauf, dass es losgehen kann!“

Alle Infos zum Corona-Geschehen in NRW findest du in unserem News-Blog. (ali)