Lehrgang: Longieren am Rotthoffs Hof

Der Rotthoffs Hof an der Münsterstraße, eine Einrichtung des Diakonischen Werkes, bietet einen Longierlehrgang zum Umgang mit Pferden an. In diesem Kurs werden die Fertigkeiten sowie dass Grundwissen vom Longieren vermittelt. Durch das Wissen über eigene Körpersprache und Stimmgebrauch und ihren Einsatz beim Longieren wird die Koordination und Dosierung der verschiedenen Hilfen verbessert. Kommandos zum Halten und für die Gangarten Wechsel werden erlernt und in die Praxis umgesetzt. Die erste Handhabung von Longe und Peitsche, sowie der Einsatz von Stimmhilfen und Körpersprache werden trainiert, so dass das Longieren eines Pferdes in verschiedenen Gangarten zum Abschluss möglich wird. Teilnehmer ab 12 Jahre. Wer eine Abzeichenprüfung machen will, macht den Kurs vom 7 bis 10. April. Dazu gibt es einen verpflichtenden Vorbereitungstermin am Samstag, 28. Februar, von 10 bis 12 Uhr und eine Prüfung am Freitag, 10. April, um 15 Uhr. Kursleitung: Julia Stumpf, Kostenbeitrag: 80 Euro zuzüglich Prüfungsgebühr. Ohne Prüfung bietet Julia Stumpf den Kurs von 21. bis 23. Juli an. Info und Anmeldung: 02045/96 00 69 .

EURE FAVORITEN