Krisenherde und Bottrop-Buch

Benjamin Eisenberg - Gastgeber in den Shows der 13. Staffel von Comedy im Saal.
Benjamin Eisenberg - Gastgeber in den Shows der 13. Staffel von Comedy im Saal.
Foto: WAZ FotoPool

Bottrop.  Kabarettist Benjamin Eisenberg präsentiert am Sonntag, 29. September ab 19.30 Uhr in der OT Eigen eine brandneue Show aus der Reihe „Comedy im Saal“. Einlass am Schlangenholt 21 ist um 19 Uhr.

1.In der ersten Show nach der Sommerpause gibt es ein Wiedersehen mit Matthias Reuter. Das Publikum darf sich auf Lieder und Geschichten aus seinem aktuellen Soloprogramm „Die Menschen sind ’ne Krisenherde“ freuen. Denn wenn mehr als zwei Menschen zusammen auftauchen, so Reuter, dann wird´s interessant: Dann werden Möbelmärkte gegründet und Regierungen gestürzt, Ehen geschlossen und Muttertage gefeiert. Dann wird public geviewt und geheim gedienstet, bundesgetagt und pflege-WG-t. Man hüpft von einer Krise zur nächstmöglichen. Oder gereimt: „Von Teheran bis Eckernförde: die Menschen sind ne Krisenherde... .“ Reuter schaut sich an, was seine Mitmenschen machen und versucht, sie trotzdem zu mögen.

2.Zweiter Gast ist Heinz-Peter Lengkeit, ein weiteres Ruhrgebietsoriginal. Lange war er mit dem Duo Lengkeit & Bender unterwegs, später stand er mit Herbert Knebel und den Missfits zusammen in der „Ruhr-Revue“ und bei „Fußballfieber“ auf den Brettern, die den Pott bedeuten. Die Produktionen im Oberhausener Ebertbad setzten auf den Bochumer Schauspieler; ob „Ganz oder gar nicht“ oder „Pommes“, für Ruhrgebietskomödien ist Lengkeit mittlerweile ein Muss. So überzeugte er auch in der Rolle des „Heinz Wäscher“ in der Musical-Version von Hape Kerkelings „Kein Pardon“. Nun arbeitet Lengkeit an einem Soloprogramm und wird beweisen, dass er nicht nur im Ensemble, sondern auch als Solist glänzen kann.

3.Außerdem ist zum Auftakt der 13. Show-Staffel als Special Guest die Band aus der Oberhausener Kabarett-Show „Nachgewürzt“ mit dabei. Jan-Thilo Henn (Gitarre), Holger Hahn (Bass) und Philipp Ernsting (Schlagzeug) werden das Programm nicht nur mit Stücken aus der Rock- und Pop-Geschichte musikalisch aufpeppen, sie werden Eisenberg und Reuter auch bei der ein oder anderen Kabarett-Nummer begleiten.

4.ViB-Gast (Very important Bottroper) ist Autorin Jutta Kieber, die aus ihrem Bottrop-Buch Prosa und Lyrik zum Besten geben wird.