KAB setzt sich für gute Arbeit ein

Die Bottroper KAB Nikolaus Groß beteiligt sich an der bistumsweiten Kampagne der KAB „Gute Arbeit – um Gottes Willen!“. Das beschloss sie auf ihre Jahreshauptversammlung. Die Katholische Arbeitnehmerbewegung sieht sich als „Bewegung für soziale Gerechtigkeit“ und will mit der Beteiligung und Unterstützung der Kampagne deutlich machen das sie steht für faire Löhne, gute Arbeitsbedingungen, menschenwürdige Arbeit und Ausbildung, gute Mitbestimmungsmöglichkeiten und soziale Sicherheit für heutige und zukünftige Seniorinnen und Senioren steht.

Schirmherr der Kampagne ist Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck. Die KAB Nikolaus Groß bezeichnet ihre Unterstützung als Zeichen, „dass auch in unserer Stadt, Nachbarschaft und Gemeinde viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Sorge sind um ihre Arbeits- und Ausbildungsplätze, Rentnerinnen und Rentner eine faire Anerkennung ihrer Lebensleistung in Arbeit und Familie erwarten und vor allem junge Menschen und Familien Perspektiven für ein auskömmliches Leben und „Gute Arbeit“ brauchen“.

Außerdem wurden während der Jahreshauptversammlung einige Mitglieder für ihre Treue zur KAB geehrt. Doris und Helmut Jurgasz wurde für ihre 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Seit 25 Jahren sind Elisabeth und Hans-Otto-Wulf nun schon Mitglied der KAB.

 

EURE FAVORITEN