Das aktuelle Wetter Bottrop 5°C

Staatsanwaltschaft

In Bottrop erschossener Bandido - Selbstmord nicht...

01.06.2012 | 17:14 Uhr

Im Fall des in Bottrop durch eine Schusswaffe tödlich verletzten Bandidos schließt die Staatsanwaltschaft einen möglichen Selbstmord des Rockers nicht aus. Derzeit werde das Umfeld des des 49-jährigen Toten befragt. Der Mann starb am Dienstag auf offener Straße durch einen Schuss in den Oberkörper.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Was meinen Sie zum Kita-Streik?

Was meinen Sie zum Kita-Streik?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Bezirk Süd lehnt Windrad ab
Alpincenter
In einer Sondersitzung lehnen die Bezirksvertreter die Alpincenterpläne einstimmig ab. Doch das letzte Wort hat der Rat der Stadt
Beim Bottroper Stadtfest wird die ganze City zum Spielort
Stadtfest
Gefeiert wird vom 29. bis 31. Mai. Hot-Spots sind die Bühnen am Pferdemarkt, Kirchplatz und auf dem Rathausplatz. Hier ein kleiner Wegweiser.
So fährt es sich auf einem Briefträger-Fahrrad
Videoblog
Unser Radreporter hat Günter Beck begleitet, Zusteller bei der Post. Günter Beck sagt: „Es gibt nichts Effizienteres als ein Fahrrad.“
Stadt Bottrop spart an jedem Streiktag 5500 Euro ein
Kitastreik
388 Beitragszahler können wohl mit einer Erstattung rechnen. Wie berichtet, will die Stadt die Kitagebühren für die Streitage zurückzahlen.
Stadtspitzen aus Bottrop und Gladbeck im Radel-Fieber
Stadtradeln
OB Bernd Tischler ging mit Amtskollegen Ulrich Roland aus Gladbeck und Hobby-Radfahrern auf „Bürgermeistertour“. Aktion im Rahmen des Stadtradelns
article
6719607
In Bottrop erschossener Bandido - Selbstmord nicht ausgeschlossen
In Bottrop erschossener Bandido - Selbstmord nicht ausgeschlossen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/in-bottrop-erschossener-bandido-selbstmord-nicht-ausgeschlossen-id6719607.html
2012-06-01 17:14
Mordkommission,Bottrop,Polizei,Staatsanwaltschaft,Obduktion
Bottrop