Fonduetopf war Auslöser für Brand

Die ausgebrannte Wohnung an der Essener Straße
Die ausgebrannte Wohnung an der Essener Straße
Foto: Labus / FUNKE Foto Servises
Die Ursache für den Brand in der Silvesternacht in einer Wohnung an der Essener Straße steht nun wohl fest: der fahrlässige Umgang mit dem Fonduetopf.

Bottrop..  Der fahrlässige Umgang mit dem Fonduetopf war Auslöser für den Brand in einer Wohnung an der Essener Straße in der Silvesternacht. Das teilte nun die Polizei nach Abschluss ihrer Ermittlungen mit. Wie berichtet war es in der Silvesternacht zu einem Feuer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses gekommen. Die zwei Bewohner waren bei dem Brand verletzt worden und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus.

Als die Feuerwehr in der Nacht gegen 23 Uhr am Einsatzort eingetroffen war, drangen die Flammen bereits aus der Wohnung und drohten auf den Dachstuhl überzugreifen. Das konnten die Einsatzkräfte jedoch verhindern.

Nach Aussage der Polizei hatten die Bewohner der Brandwohnung „Glück“ gehabt.

EURE FAVORITEN