Bottrop

Bombe in Bottrop gefunden: Entschärfung am Nachmittag

Katrin Walger-Stolle
Die Grafik zeigt den Umkreis des von dem Bombenfund betroffenen Gebietes.
Die Grafik zeigt den Umkreis des von dem Bombenfund betroffenen Gebietes.
Foto: Stadt Bottrop
In Bottrop wird heute um 16 Uhr eine Bombe entschärft. Im Umkreis von 250 Meter zum Fundort des Blindgängers müssen Anwohner ihre Wohnungen verlassen.

Bottrop. Bei Kanalbauarbeiten an der Straße "In der Welheimer Mark" in ist eine Bombe gefunden worden. Der fünf Zentner schwere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg soll heute um 16 Uhr entschärft werden.

Im Umkreis von 250 Metern (innerer Kreis der Karte) sind die Anwohner aufgefordert, ihre Wohnungen zu verlassen, so die zuständige Stelle bei der Stadt Bottrop. Sie werden bis zur Entschärfung im evangelischen Gemeindehaus an der Welheimer Straße 79 betreut.

Die Anwohner im äußeren Kreis, auf der Karte hellrot markiert, sind aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten und sich in Räumen zur abgewandten Seite des Bombenfunds aufzuhalten.