Das aktuelle Wetter Bottrop 13°C

Verkehr

Bahn bittet um Entschuldigung bei blinder Frau

23.09.2011 | 13:05 Uhr

Auf die Bahn war Margita Sikora nicht gut zu sprechen. Ein Schaffner hatte der blinden Frau aus Bottrop Hilfe zugesagt. Am Ende stand sie über eine Stunde hilflos im Hamburger Hauptbahnhof. Jetzt folgte die Entschuldigung.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Was meinen Sie zum Kita-Streik?

Was meinen Sie zum Kita-Streik?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Zwei Teams aus Bottrop steigen in die Robot-Games ein
Regionalwettbewerb
Die Schüler des Josef-Albers-Gymnasiums messen sich bei dem Wettbewerb, der am 9. Juni zu den landesweit größten zählt, mit 1000 Teilnehmern.
Bottroper Chris Unnormal macht Mode mit verbotenem Hauch
Kunst
Der Graffiti-Künstler und Tatöwierer Chris Unnormal aus Bottrop bringt jetzt über sein Modelabel „Forbidden Graff.x“ limitierte Shirts heraus.
Zehn Jugendhäuser fallen aus der Förderung
Jugendarbeit
Bisher bekamen 29 Jugendeinrichtungen Geld von der Stadt. Künftig werden es nur noch 19 sein, denen solche Mittel zufließen. Das ist ein Ergebnis der...
Weiterer Lärmschutz für Ebel
Stadtentwicklung
Die Schutzwand entlang der Güsterstrecke ist fertig. Der rund 350 Meter lange Bau senkt die Belastung in dem Stadtteil um bis zu zehn Dezibel. Doch...
OB berichtet von Interessenten fürs Karstadt-Haus
Stadteinwicklung
Paukenschlag in der Ausschuss-Sitzung: Tischler spricht von „Silberstreif am Horizont“. Beim Hansa-Center sei noch Geduld nötig
article
5091271
Bahn bittet um Entschuldigung bei blinder Frau
Bahn bittet um Entschuldigung bei blinder Frau
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/bahn-bittet-um-entschuldigung-bei-blinder-frau-id5091271.html
2011-09-23 13:05
ICE, Bahn, Zug, Fernverkehr, Verspätung
Bottrop