Angelika Stephan liest Geschichten, die das Leben schreibt

Das Leben bringt die unglaublichsten Geschichten hervor. Autorin Angelika Stephan hat diese gesammelt und veröffentlicht. Eine Auswahl ihrer Kurzgeschichten liest sie am Samstag, 30. Januar, 15 Uhr, unter dem Motto „Geschichten, die das Leben schreibt“ im Café des Awo Seniorenzentrums in Fuhlenbrock, Herderstr. 8. Der Eintritt ist frei.

Angelika Stephan studierte Kunst und Germanistik, lebt, schreibt und malt als bildende Künstlerin und Autorin in Mülheim. Anfang Dezember letzten Jahres veröffentlichte sie ihr zweites Kurzgeschichtenbuch mit dem Titel „Tote reisen nicht“ im Shaker Media Verlag. Bereits 2011 erschien ihr erstes Kurzgeschichtenbuch „Entflammtes Herz“ im Engelsdorfer Verlag. Seit 2005 veröffentlicht die Autorin ihre Texte auch in verschiedenen Anthologien und Lyrik-Sammelbänden.

Im Café des AWO Seniorenzentrums wird Angelika Stephan bei leckerem Kaffee und saftigem Kuchen Geschichten vorlesen, die das Leben schreibt. Es sind Kurzgeschichten aus ihren beiden Büchern, die von dem Musiker Mitchel Summer auf der Gitarre und Mandoline begleitet werden.

Wer zusätzlich Lust auf Kunst von Angelika Stephan hat, findet im Verwaltungstrakt und Café des Seniorenzentrums in ihrer Kunstausstellung „Gefühlsmomente“ 40 Bilder in verschiedenen Maltechniken, die dort noch bis zum 15. Februar zu sehen sind. Weitere Infos gibt es auf www.stephanart.de

 
 

EURE FAVORITEN