Verein "amBOTioniert" packt Geschenke für Bedürftige ein

Der Verein amBOTioniert hat wieder Weihnachstgeschenke verpackt: (v.l.) Rita Diederichs, Jannecke Mathena, Finja, Alexandra Muth und Daniele Welzel.
Der Verein amBOTioniert hat wieder Weihnachstgeschenke verpackt: (v.l.) Rita Diederichs, Jannecke Mathena, Finja, Alexandra Muth und Daniele Welzel.
Foto: Heinrich Jung
Der Verein "amBOTioniert" hat zum dritten Mal Präsente gesammelt. In diesem Jahr wird die Suppenküche der ESB und der Verein Tierengel unterstützt.

Bottrop.. Zur dritten Weihnachtsgeschenke-Aktion hat der Verein „amBOTioniert“ ins Cottage eingeladen. Bereits kurz nach dem Start der auf drei Stunden geplanten Aktion waren die ersten Besucher vor Ort, um Präsente abzugeben und – soweit noch nicht geschehen – auch einzupacken. Manche schnürten auch mehrere Päckchen.

In den beiden vergangenen Jahren seien rund 100 Präsente zusammen gekommen, sagten die drei Vorstände Gabriele Stein, Melanie Kleewald und André Dreiskämper. Bedürftige sowie obdachlose Menschen und Familien sollen von der Benefiz-Aktion profitieren. Denn Kolüsch, die Suppenküche der Evangelischen Sozialberatung (ESB) und der Verein Tierengel sind diesmal die Adressaten der Päckchen. Für letzteren waren vor allem Futterspenden gefragt. Der Sonntag als Aktionstag sei ausgesucht worden, um Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen, so der Vorstand. Das nötige Geschenkpapier und Deko für die Präsente stellte der Verein.

Verein hat sich aus einer Facebook-Gruppe gegründet

„amBOTioniert“ war bei der Aktion aber zum ersten Mal auch selbst Spendenempfänger, um das Geld für soziale und karitative Zwecke zu nutzen. 2000 Euro kamen bei der „Party der Kinder der 70er, 80er und 90er Jahre“ zusammen, die Cottage-Chef Ralf Mader organisiert hatte. Weitere 500 Euro überreichten Anwohner der Siegfriedstraße als Erlös eines Straßenfestes.

Der Verein verstehe sich als „Netzwerk der Hilfe“ sagte Melanie Kleewald über „amBotioniert“. Vor vier Jahren aus einer Facebook-Gruppe gegründet, wurden aus den sieben inzwischen 140 Mitglieder und Unternehmen. „Der Verein wächst weiter“, ergänzte Dreiskämper.

"amBOTioniert" läd zum Weihnachtsgrillen am 3. Dezember ein

Er hat sich bereits mehrfach engagiert: so mit einer Möbelspende für ein Demenzcafé und der Sanierung von drei Bädern im Caritas-Kinderdorf, bei der hiesige Firmen mit anpackten. Zudem spendete der Organisator selbst: 250 Euro gab es für den Verein „Sieben Freunde“, der sich unter dem Motto „Laut gegen Missbrauch“ engagierte. Als nächste Aktion für den guten Zweck weist „amBotioniert“ auf das Wintergrillen am 3. Dezember, ab 19 Uhr am Cottage hin.

Eine Spende konnte amBOTioniert diese Woche schon für Kolüsch übergeben: 5000 Euro waren als Erlös beim Charity-Dinner zusammengekommen. Hobbyköche hatten ein Fünf-Gänge-Menü gekocht.

 
 

EURE FAVORITEN