Workshop hinterlässt gemischte Gefühle

Z Mit gespannter Erwartung ging ich in die Veranstaltung, wie die Leute auf die eingearbeiteten Modifizierungen am Plan reagieren. Das betrifft ein neues Umfeld für die Evangelische Fachhochschule und der Lärmschutz am Sheffield-Ring. Wir durften feststellen, dass wir damit grundsätzlich auf dem richtigen Weg sind.“

Städtischer Projektleiter „Ostpark - Neues Wohnen“

Z Aktiver Schallschutz, niedrige Geschosshöhen der zu bauenden Gebäude und ein ausgewogenes Verkehrskonzept waren eingangs unsere Themen. Wir mussten aber feststellten, dass der Rahmenplan, entgegen der ursprünglichen Aussage der Stadt, gar nicht mehr so flexibel ist; etwa bei der Blockbebauung des Geländes.“

Z Ich habe mich hier für den Bau eines Mehrgenerationenhauses auf dem Gelände stark gemacht, denn es gibt hier eine gute Infrastruktur: gute Nahverkehrsanbindung, nahen Einkaufsmöglichkeiten und Grünfläche. Die Interessen der Teilnehmer waren allerdings so verschieden, dass ich für eine Einigung kaum Spielraum sehe.“

Nachbarschaftliches Wohnen in Bochum (Nawobo)

Z Für mich war es wichtig zu sehen, wie die Bauplanung das Interesse der Hochschule aufnimmt . Bei der Parkplatzsituation, die uns mit den Nachbarn ein spannungsreiches Miteinander beschert, heißt es nun: keine Verbesserung, aber zumindest der Erhalt des Bestandes. Wir versuchen mit einem Mobilitätskonzept, unsere Leute für den Nahverkehr zu gewinnen.“

 

EURE FAVORITEN