Witziges Varieté mit Christian Hirdes

Von Jürgen Stahl

In seinem Soloprogramm singt und philosophiert er über One-Night-Stands unter Eintagsfliegen, das @ in der Buchstabensuppe und singt über Radarfallen mitten in der Wüste. Ob sein Musikkabarett auch ins Varieté passt? „Klar!“, meinen Christian Hirdes und Silvia Cabello und versprechen „Witze, Witze, Witze“.

Zwölf Jahre nach seinem ersten Gastspiel auf der et-cetera-Bühne kehrt Christian Hirdes für die Frühlingsshow ins Riemker Varieté-Theater zurück. Der 38-jährige Bochumer hat sich seither einige Meriten verdient, ist u.a. Preisträger des Prix Pantheon und zählt zu den Gewinnern von „Tegtmeiers Erben“. Als Wortakrobat und Liedermacher will er nun das Varieté-Publikum an der Herner Straße 299 unterhalten. „Witze, Witze, Witze“ lautet der simple, aber verheißungsvolle Titel der neuen Staffel. „Schließlich sind Pointen für Christian Hirdes das Salz in der Suppe“, weiß et-cetera-Chefin Silvia Cabello.

Unterstützt wird der Kabarettist nicht nur vom Comedian und Pantomimen Herr Kasimir, sondern auch von einer gewohnt erstklassigen Schar von Artisten und Akrobaten. Mit dabei sind die schwebende Samira am Trapez, der dynamische Phil Os mit seinen wirbelnden Diabolos, Laura von Bongard mit ihrer Fußjonglage (mit ihrer Sechs-Bälle-Nummer hält sie den Weltrekord), Maxim Kriger mit waghalsigen Figuren auf einem kleinen Brett, die Russin Tatiana Koval (ehemalige Europameisterin in Rhythmischer Sportgymnastik) mit ihren Hula-Hoop-Ringen und die Partnerakrobaten Valentin und Artur. Regie führt Sammy Tavalis, der ab 8. September als Musiker, Mime und Komiker durch das Herbstprogramm führen wird.

Start am Freitagabend

„Witze, Witze, Witze“ gibt’s ab dem kommenden Freitag, 3. Mai. Die Staffel läuft bis 16. Juni. Die Vorstellungen beginnen donnerstags bis samstags um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr. Infos und Karten online auf www.variete-et-cetera.de oder telefonisch unter 0234/1 30 03. Am 17. Juni verabschiedet sich das et-cetera-Team in die Sommerpause.