Bochum

Diese Wittenerin (30) hat einem Mann (61) das Leben gerettet! Das ist die Geschichte hinter dem Bild

Anna-Katharina Jantschke (30) hat einem Mann das Leben gerettet.
Anna-Katharina Jantschke (30) hat einem Mann das Leben gerettet.
Foto: Polizei Bochum

Bochum. Anna-Katharina Jantschke (30) aus Witten ist am 13. Juli zur Heldin geworden. Denn als gegen 20.45 Uhr ein Radfahrer (61) mit Atem- und Herzstillstand an der Straße 'Am Huchtert' von seinem Fahrrad stürzte, hielt sie sofort an.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wetter in NRW: Die Hitze kommt nur kurz zurück, dann soll es gewittern

Bochum: Tauziehen um Sami A. geht weiter – Gericht vertagt Entscheidung

• Top-News des Tages:

Neue Abfall-Regeln: Dieser Müll darf ab Mittwoch nicht mehr in die schwarze Tonne

Mann (20) aus NRW geht beim Spazieren an einem Auto vorbei - als er das Kennzeichen sieht, ruft er die Polizei

-------------------------------------

Sie war zufällig vorbeigekommen und hatte sofort den Ernst der Situation erkannt, wie die Polizei mitteilt. Weil sie Erste Hilfe leistete und auch reanimerte, konnten die angeforderten Rettungskräfte den Wittener zurück ins Leben holen.

Deshalb hat sich der stellvertretende Leiter der Direktion Verkehr, Werner Koltermann, persönlich bei ihr bedankt und ihr ein kleines Geschenk der Bochumer Polizei überreicht.

Zustand hat sich kurz darauf wieder stabilisiert

„Nur durch dieses vorbildliche Verhalten konnte der 61-Jährige, dessen Zustand sich kurz darauf wieder stabilisiert hatte, gerettet werden“, erklärt die Polizei. Und weiter: „Auch auf diesem Wege nochmals ein herzliches Dankschön an Frau Jantschke und alles Gute an den 61-jährigen Wittener.“ (jp)

 
 

EURE FAVORITEN