Witten

Massenschlägerei in Witten mit zwei Verletzten – zwei Gruppen gehen aufeinander los

Mit einem starken Polizeiaufgebot konnten die Beamten die Auseinandersetzung auflösen. (Symbolfoto)
Mit einem starken Polizeiaufgebot konnten die Beamten die Auseinandersetzung auflösen. (Symbolfoto)
Foto: imago/Jan Huebner
  • In Witten kam es in der letzten Nacht zu einer Massenschlägerei
  • Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt
  • Die Polizei sucht nach Zeugenhinweise zu den Hintergründen

Witten. In Witten kam es in der Nacht vom 27. auf den 28. Dezember innerhalb des Zeitraums von 22.50 Uhr bis 1.30 Uhr zu einer Schlägerei zwischen zwei größeren Personengruppen.

Die Auseinandersetzung spielte sich im Bereich der Hauptstraße ab. Weshalb die insgesamt 50 Personen aneinandergerieten, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Auch ist unklar, wer da gegen wen kämpfte. Die Polizei spricht von Teilnehmern südosteuropäischer und nordafrikanischer Herkunft.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Unbekannte kündigen Anschlag am Hambacher Forst an – dann macht ein RWE-Mitarbeiter eine gefährliche Entdeckung

Todesdrama auf der A46: 24-Jähriger gerät mit Transporter unter Lkw und stirbt

• Top-News des Tages:

„Das Traumschiff“ im ZDF: Schauspielerin verrät – so „fürchterlich“ war die Zeit an Deck

Silvia Wollny sendet Weihnachtsgrüße: Doch DIESES Wort ist schockierend

-------------------------------------

Zwei Beteiligte wurden leicht verletzt

Ein 21-jähriger Bochumer erlitt eine Schnittverletzung, ein 28-jähriger Wittener kam mit einer Platzwunde davon. Außerdem wurde ein Auto leicht beschädigt.

Beide wurden leicht verletzt im Krankenhaus behandelt. Ein starkes Polizeiaufgebot konnte die Situation auflösen.

Die weiteren Ermittlungen wurden vom Wittener Kriminalkommissariat 33 aufgenommen. Falls du etwas gesehen hast oder weißt, wieso die Gruppen aneinander geraten sind, nimmt die Polizei Hinweise unter 0234/909-8505 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) entgegen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN