Witten

Mann lockt Kleinkinder in einen Park und fotografiert sie in perverser Weise – Polizei sucht mit Phantombild

Hier hat der Unbekannte das Mädchen (9) fotografiert.
Hier hat der Unbekannte das Mädchen (9) fotografiert.
Foto: Polizei Bochum

Witten. Mit einer perfiden Masche hat ein Mann in Witten Kinder in den Stadtpark gelockt, um sie dort unsittlich zu fotografieren - unter anderem auch unter die Röcke der Mädchen.

Bereits am 23. August hat ein Mann zwei Kinder (9/10) angesprochen. Er gab vor, dass ihm sein Hund entlaufen sei und ob sie ihm bei der Suche helfen könnten. Jedoch soll es nicht die einzige Tat des Mannes gewesen sein.

Mann spricht in Witten kleine Kinder an und fotografiert sie unsittlich

Die beiden Geschwister, Junge und Mädchen, gingen mit dem Mann in den Park. Dort schickt er den Zehnjährigen immer wieder weg und machte in dessen Abwesenheit Fotos von dem Mädchen (9). Unter anderem fotografierte er sie auch unter ihrem Kleid.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essener Tagesmutter fliegt aus ihrer Wohnung raus: Nachbarn fühlen sich durch Kinder gestört

Frau geht nichtsahnend über die Straße – Sekunden später wird sie mit voller Wucht von einem Auto erfasst

• Top-News des Tages:

Horror-Entdeckung im Lidl-Reisgericht: Du glaubst nicht, was ein Engländer gefunden hat!

Gangster-Rapper „Jigzaw“ will unbedingt in Deutschland bleiben – eine Richterin hat jetzt entschieden

-------------------------------------

Eine Spaziergängerin hatte den Mann darauf angesprochen, dieser gab sich zunächst als Vater der Kinder auf und verließ dann den Park.

Nun hat die Polizei ein Fahnungsfoto des Mannes herausgegeben.

Täterbeschreibung und Phantomfoto

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann bereits am 3. Juli zwei Mädchen angesprochen und ebenfalls fotografiert hat.

Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: circa 40 bis 45 Jahre alt, untersetzte Figur, graue Haare, beigefarbenes Baseballcap, weißes T-Shirt mit blauen Streifen an den Ärmeln, eine Cargo-Bermuda-Jeans, helle Socken und rote Sandalen. Außerdem spricht er akzentfreies Deutsch.

Hast du etwas gesehen? Dann melde dich unbedingt bei der Polizei Bochum unter 0234/909-4120 oder 0234/909-4441. (fb)