Witten

Drama in Witten: Mann (45) in eigener Wohnung erstochen – Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Eine Wittenerin erstach ihren Ehemann und ergab sich wenig später der Polizei. (Symbolbild)
Eine Wittenerin erstach ihren Ehemann und ergab sich wenig später der Polizei. (Symbolbild)
Foto: imago

Witten. Schreckliche Ehe-Drama in Witten: Ein Mann (45) ist am Dienstagabend in seiner Wohnung mit einem Messer getötet worden. Seine Ehefrau (43) meldete sich gegen 20 Uhr bei der Polizei und gab die Tat zu.

Nach Angaben der Polizei Bochum ließ sich die 43-Jährige widerstandslos in der gemeinsamen Wohnung an der Winkelstraße festnehmen.

-----------------------------------

Mehr Themen:

Blutige Messerattacke in Herne nach heftigem Streit: Polizei sucht diese Männer

Messerattacke in Herne: Mann (25) niedergestochen – Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern

Nach Messerstecherei an Disco in Bochum: Mann (24) schwer verletzt – Not-OP!

-----------------------------------

Ehefrau wird dem Haftrichter vorgeführt

Die Polizei sowie die Staatsanwaltschaft Bochum nahmen die Ermittlungen gegen die 43-Jährige auf. Schon am Mittwoch wird sie dem Haftrichter vorgeführt.

Warum sie ihren Mann erstach und wie es dazu kam, ist bisher unklar. Die Polizei teilte allerdings mit, dass die Wittenerin zum Tatzeitpunkt sehr betrunken war. (dö)

 
 

EURE FAVORITEN