Witten

Witten: Unbekannter stach mit Messer vor Netto-Markt nach Rollatorfahrer (66) – doch der wehrte sich erstaunlicherweise SO

In Witten wurde ein Rollatorfahrer (66) mit einem Messer angegriffen.
In Witten wurde ein Rollatorfahrer (66) mit einem Messer angegriffen.
Foto: imago

Witten. Ein Rollatorfahrer (66) wurde am Montagabend vor einem Netto-Markt in Witten mit einem Messer angegriffen. Der Täter soll dessen Geld verlangt haben.

Der 66-jährige Wittener verließ den Supermarkt in Richtung Crengeldanzstraße über eine Treppe. Unten angekommen wurde er von einem unbekannten Mann angesprochen, der nach Geld fragte.

Witten: Täter stach mit Messer zu

Der Rollatorfahrer verneinte und plötzlich zog der Täter ein Messer hervor und stach in seine Richtung. Bevor das Messer den Bauch treffen konnte, wehrte es der Senior mit der Hand ab.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Er schlug mehrere Menschen mit einem Bierkrug in einer Disco an Halloween: Kennst du den Mann auf dem Foto?

Wer macht sowas? Hund von Familie ausgesetzt – das ist wohl der traurige Grund

• Top-News des Tages:

So haben ihre Fans sie noch nie gesehen: Sophia Thomalla zeigt sich ungeschminkt!

So sieht er nicht mehr aus: Zac Efron löst mit seiner neuen Frisur einen Shitstorm aus

-------------------------------------

Danach flüchtete der Täter über den Fußweg der Bahnlinie in Richtung Almstraße.

Der 66-Jährige suchte ein Krankenhaus auf. Die Verletzung an seiner Hand musste genäht werden. Erst danach rief er die Polizei.

So wird der Tatverdächtige beschrieben:

  • Augenscheinlich soll es sich um einen Südländer gehandelt haben
  • Er sprach nur gebrochen Deutsch
  • etwa 20 bis 25 Jahre alt
  • 1,70 Meter groß
  • schwarze, mittellange, nach hinten gekämmte Haare
  • Er trug eine Jeanshose und einen dunklen Kapuzenpulli.

Die Polizei sucht Zeugen

Hast du etwas vor dem Netto-Markt mitbekommen? Dann melde dich bei der Polizei unter 0234 / 909-4106 oder 0234 / 909-4441. (jk)