Bochum

Weihnachtsmarkt Bochum: Öffnungszeiten und Weihnachtspass – das musst du wissen

Der fliegende Weihnachtsmann ist eines der Highlights des Bochumer Weihnachtsmarktes.
Der fliegende Weihnachtsmann ist eines der Highlights des Bochumer Weihnachtsmarktes.
Foto: Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Bochum. Der Weihnachtsmarkt Bochum, oder besser die „Bochumer Weihnacht“, startet dieses Jahr am 21. November und dauert bis zum 23. Dezember 2019.

Natürlich darf auch in diesem Jahr der Star der Bochumer Weihnacht nicht fehlen: Der fliegende Weihnachtsmann ist auch wieder mit dabei und fliegt zweimal täglich (17 und 19 Uhr) über den Dr.-Ruer-Platz auf einer 125 Meter langen Strecke in 33 Meter Höhe. Am Eröffnungstag fliegt er allerdings nur um 18.30 Uhr.

Das Wichtigste zuerst: die Öffnungszeiten

  • jeden Tag ist der Weihnachtsmarkt Bochum von 11 bis 22 Uhr (Kernzeiten 12 bis 21 Uhr) geöffnet
  • am 24. November bleibt der Markt wegen Totensonntag geschlossen
  • verkaufsoffener Sonntag am 8. Dezember: Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet

Die Bochumer Weihnacht erstreckt sich in der gesamten Bochumer Innenstadt. Vom Dr.-Ruer-Platz über die Huestraße, die Kortumstraße, den Husemannplatz, die Bongardstraße, die Massenbergstraße, die Grabenstraße, die Harmoniestraße bis hin zum Innenhof der Pauluskirche gibt es jede Menge zu entdecken.

>>> Dortmund: Weihnachtsmarkt wird umbenannt - Bürger wütend

Mittelaltermarkt an der Pauluskirche

Unter anderem den Mittelaltermarkt rund um die Pauluskirche. Handwerksleute, Musiker, Gaukler, Garköche, Tavernenwirte und weit gereiste Händler, gekleidet wie die Menschen im späten Mittelalter, verzaubern die Besucher. Fackeln, Öllampen und Kerzen tauchen Stände und Besucher in ein magisches, besinnliches Licht.

Zahlreiche Spiele, das Märchenzelt und Kulturaktionen auf der Bühne und auf dem Platz entführen in die märchenhafte Welt ferner Zeiten. Natürlich gibt es auch ordentlich zu trinken wie in den alten Zeiten. Von Met bis zu Glühwein kannst du hier alles käuflich erwerben.

Weihnachtspass bringt 50 Prozent Rabatt

Jedes Jahr gibt es wieder den Weihnachtspass für die Bochumer Weihnacht. Seit dem 16. November kannst du ihn unter anderem in der Touristinfo ab 9 Uhr morgens ergattern. Mit diesem Pass bekommst du an 42 Ständen bis zu 50 Prozent Rabatt.

+++Update+++ Mittlerweile ist der Weihnachtspass komplett ausverkauft! +++

>>> Frohe Weihnachten wünschen bei Whatsapp: Weihnachtsgedichte und lustige Sprüche – hier gibt's die besten Ideen

Dieses Jahr gibt es übrigens keine Peru-Kartoffel auf der Bochumer Weihnacht. Den Grund liest du hier. Dafür 200 andere Stände, die dich mit allem versorgen, was das weihnachtlich eingestimmte Herz begehrt.

Die Stadt Bochum weist darauf hin, dass die Anreise mit Bus und Bahn empfohlen wird. Denn Parkplätze gibt es zwar reichlich, aber aus Erfahrung der letzten Jahre sind diese schnell belegt und es staut sich enorm in der City.

Und zu guter Letzt: So viel kostet der Glühwein auf der Bochumer Weihnacht

Wie Sven Berger von Bochum Marketing verrät, sollen sich die Glühweinpreise dieses Jahr bei drei Euro einpendeln. Natürlich kann es an den verschiedenen Ständen unterschiedliche Preise geben.

 
 

EURE FAVORITEN