Das aktuelle Wetter Bochum 6°C
Verkehr

Wege überwuchert und zugeparkt

01.07.2012 | 17:34 Uhr
Wege überwuchert und zugeparkt
Radweg an dem Castroper Hellweg.

Bochum. Wo befinden sich die schlimmsten Gehwege? , hat die WAZ-Bochum in der letzten Woche gefragt. Antworten kamen prompt. Leser Kai Stenzel hat seinen Stadtteil Stiepel mit dem Fotoapparat kritisch unter die Lupe genommen und stieß auf zahlreiche Missstände.

Er schreibt dazu: „Als Beispiel möchte ich die Straße vom ,Im Lottental’ nennen. Die Fußwege dort sind dort z.T. gar nicht mehr zu nutzen, bzw. sehr stark zugewachsen. Die Haltestelle „Grimbergstraße“ ist arg zugewachsen, so dass man hier kaum noch sicher stehen kann, gerade, da sich diese in einer Kurve befindet. Auf dem Fußweg im Lottental zwischen Grimberg- und Haarstraße können Kinder gar nicht laufen, Erwachsene nur mit Mühe über das Gras Richtung Straße gucken. Hier muss man einem Kinderwagen auf die Straße ausweichen.

Brennessel und parkende Pkw

Im Bereich der Haltestelle „Haupteingang Botanischer Garten“ verhindern Brennnesseln und parkende Pkw die Benutzung des Fußwegs. Auch hier muss auf die enge, schnell befahrene Straße ausgewichen werden. Auf der Seite des Botanischen Gartens wird auch geparkt. Hier ist eine Benutzung des Fußweges leider nicht möglich, da die eine Seite komplett zugewachsen und auf dem ehemaligen Grünstreifen geparkt wird. Ein Ausweichen auf die Straße bleibt nicht aus. Auf der anderen Seite vom Botanischen Garten ist der Fußweg, zumindest an Laternenmasten, nicht zu benutzen.“

Die WAZ sucht weiterhin Leser, denen im ihrem Stadtteil gefährliche Stolperfallen und Gehwege in schlechtem Zustand auffallen. Schreiben Sie uns: WAZ-Redaktion, Huestr. 25, 44787 Bochum, oder aber auch per Email an redaktion.bochum@waz.de

Kommentare
02.07.2012
18:36
Wege überwuchert und zugeparkt
von tomatenkiller_neo | #7

#5 Darf man denn so ohne weiteres als Bürger überhängene Äste und Zweige
beseitigen, man denke auch nur an Schonzeit, es könnte der seltene
Ottilienpfeiffer im Busche brüten ....

1 Antwort
Wege überwuchert und zugeparkt
von hapeer | #7-1

Der/die OttilienpfeifferIn gehört noch nicht in die Kategorie "Bedrohte Pflanzenart".

Allerdings mit der Betonung auf "noch nicht", denn das könnte sich in zwei Jahren bereits ändern, siehe http://www.wahlrecht.de/termine.htm

02.07.2012
14:23
Wege überwuchert und zugeparkt
von fogfog | #6

bochum - ich stolper in dir
hoch lebe die fidelbude!!!!!!!!!!!

02.07.2012
13:46
Wege überwuchert und zugeparkt
von hapeer | #5

Meiiiiin Gott, dann nehmt doch einfach eine Heckenschere mit, oder bleibt auf der heimischen Couch sitzen.

Die Stadt hat, weiß Gott, im Moment Wichtigers zu finanzieren, man denke etwa an das Musikzentrum...

Bochum, ick liebe dir.
[ Ironiemodus aus ]

02.07.2012
13:45
Es gibt genügend Hartzer, die man nutzen könnte...
von FreieMeinung79 | #4

Es gibt mittlerweile viele Kommunen in Deutschland, die sich für Einsätze zum gemeinschaftlichen Nutzen, Hartz-Empfänger heranziehen. Sie haben Zeit, bekommen eh Geld vom Staat/Steuerzahler und können sich obendrein noch körperlich ertüchtigen.

02.07.2012
09:13
bochumer gehwege sind der horror!
von raffaella | #3

einfach mal mit dem Fahrrad oder zu Fuß von Wattenscheid nach Bochum Innenstadt... Man kämpft sich seinen Weg halb auf der Straße und halb im Dornen-Gestrüpp. Sträucher zurückschneiden; Gehweg vernünftig und glatt erneuern und klar zur Straße abgrenzen!!

1 Antwort
Wege überwuchert und zugeparkt
von stefan48 | #3-1

da kann ich dir nur zu stimmen es ist traurig das sich die Wattenscheider Bezirksvertreter sich ihre Ärsche platt sitzen und sich dabei die Hände reiben das sich Wattenscheid optisch In eine asoziale Stadt wandelt frage mich für was sie die Gelder ausgeben oder geben sie das Geld der Stadt Bochum zurück damit die OB Schulz sich ihr Denkmal (Musikzentrum) wirklich bauen kann aber die Wattenscheider/ Innen und Wattenscheider sollten sich das nicht mehr gefallen lassen wir sollten uns zusammen tun und das Rathaus Wattenscheid von dieser Mischpoke befreien

01.07.2012
21:47
Wege überwuchert und zugeparkt
von GandalfDERWestfale | #2

Es gibt soviele Wege die nicht mehr von der Stadt gepflegt werden zB der Geweg neben der NS 7 der ist so zugewuchert das man als Fussgänger nur noch mit Machete da durch kann.
Die Stadtverwaltung ist zwar Weltmeister im Bäume fällen aber Büsche mal zurückschneiden das machen die Nicht oder kaum . Aber ist ja auch klar mit dem Holz der Bäume können sie ja noch Geld machen , aber Gestrüpp kostet ja nur Geld. Also wachsen lassen. Auch im Stadtpark. Da holzen sie ab was geht durchwühlen alles mit Ihren Bagger aber es dann mal beizugleichen, Nee, es sieht aus als ob dort die Bundeswehr eine Kampfübung abgehalten hat mit Bombenkratern.
Und dann sind die Fahrer wohl auch nicht in der Lage auf dem Weg zu bleiben sondern zermatschen den Rand was dann auch immer sehr gut aussieht.
Na ja Bochum hat kein Geld mehr für solche Dinge, andere dinge sind wichtiger wie der Unterhalt einer Radaubude.

01.07.2012
21:46
Wege überwuchert und zugeparkt
von NotrufManni | #1

Das zieht sich doch im gesamten Stadtgebiet fort.
Man schaue doch nur mal die zugewucherten Fuß-Radwege im Bereich der Wittener und Alten Wittener Strasse an, die Gehwege an der Unistr. zwischen Wasserstr und Brenschederstr. usw., usw.
Hier könnte man tagelang Mängel schreiben.

Funktionen
Lesen Sie auch
Mehr Sicherheit für Radfahrer
Beschwerdeausschuss
Kein Platz für Fußgänger
Langendreer: Absperrung...
Aus dem Ressort
Frühere Rumpelstrecke wurde runderneuert
Oskar-Hoffmann-Straße
Nach langer Bauzeit wurde die Oskar-Hoffmann-Straße wieder komplett für den Verkehr freigegeben, außerdem angrenzende Bereiche der Universitätsstraße.
Bochumerin ist unter den Opfern der Unglücksmaschine
Gedenkminute
Mehr als 1000 Menschen gedachten vor dem Rathaus in einer Schweigeminute den Opfern des Germanwings-Flugs. Auch eine Bochumerin ist unter den Opfern.
Flammen zerstören Praxis für Physiotherapie in Bochum
Feuerwehr-Einsatz
Im mindestens mittleren fünfstelligen Euro-Bereich soll der Schaden nach dem Brand in einer Physiotherapie-Praxis liegen. Der Inhaber ist ratlos.
Umbau steht an - Rotunde in Bochum schließt Anfang Mai
Bemudadreieck
Die beliebte Veranstaltungsstätte im Bochumer Bemudadreieck bekommt eine Heizung und neue Toiletten. Termin für Wiedereröffnung steht noch nicht fest.
Die meisten Bochumer Schüler dürfen auf ihre Wunschschule
Anmeldeverfahren
Für die Gesamtschulen lagen erneut mehr Bewerbungen als Plätze vor.
Fotos und Videos
Neulingschule siegt bei DLRG-Schwimmen
Bildgalerie
Schwimmpokal
Weisse Bescheid - Was bedeutet Hallas?
Video
Ruhrgebietssprache
Werner Wahnsinn
Bildgalerie
Benefiz-Konzert
Der Hammer Park verfällt
Bildgalerie
Grünanlage
article
6829500
Wege überwuchert und zugeparkt
Wege überwuchert und zugeparkt
$description$
https://www.derwesten.de/staedte/bochum/wege-ueberwuchert-und-zugeparkt-id6829500.html
2012-07-01 17:34
Bochum, Verkehr, Sicherheit, Gehwege, Wege, Stolperfallen, Bürgersteig
Bochum