Bochum

Kaya (17) vermisst: Sie könnte „Opfer krimineller Handlung“ geworden sein und sich in Bochum aufhalten

Kaya wird seit dem 24. Mai vermisst.
Kaya wird seit dem 24. Mai vermisst.
Foto: Polizei

Bochum. Die Gummersbacherin Kaya wird seit dem 24. Mai von ihren Eltern vermisst. Möglicherweise hält sich die 17-Jährige in Bochum auf.

Laut Polizei sei es nicht auszuschließen, dass sie Opfer krimineller Handlung wurde.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Bochum:

Autofahrer (68) fährt in Wattenscheid mit 2,2 Promille gegen eine Mauer - zwei Fußgängerinnen weichen im letzten Moment aus

Gefährlich! Kinder spielen an der A42 in Herne – und dann werfen sie Steine auf die vorbeifahrenden Autos

• Top-News des Tages:

Rentner in Dortmund stirbt nach brutalem Überfall in Wohnung – Täter ist bewaffnet und flüchtig

Drama in Hagen: Mann tötet Freundin mit Kopfschuss – Schwester des Täters: „Das war ein Unfall“

-------------------------------------

So sieht die vermisste Kaya (17) aus

Nach bisherigen Erkenntnissen hat Kaya an dem Tag die elterliche Wohnung in Gummersbach-Strombach verlassen, ohne Angaben zu ihrem weiteren Aufenthaltsort zu hinterlassen.

Sie ist etwa 1,76 Meter groß und sehr schlank. Sie hat kurze blonde Haare und vernarbte Unterarme.

Personen, die Hinweise zu Kayas Aufenthaltsort geben können, sollen sich unter 02261 81990 bei der Polizei Gummersbach melden. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN