Bochum

Verkehrsunfall am Bochumer Hauptbahnhof: Essener Autofahrer kollidiert mit Senioren-Ehepaar (91/93) – schwer verletzt

Das Ehepaar wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Das Ehepaar wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Foto: Arno Burgi/Archiv

Bochum.  Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmittag gegen 13 Uhr in Bochum. Ein 57-jähriger Autofahrer aus Essen fuhr über den Südring in Richtung Bochumer Hauptbahnhof.

Kurz hinter der Einmündung zur Rechener Straße trat ein Bochumer Ehepaar (91/93) zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Straße. Der Essener konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Seniorenpaar.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Igel in Plastiktüte gesteckt und angezündet – Kennst du den Täter?

Fußgänger (51) pinkelt am Grünstreifen der A45 und wird von Auto angefahren – Lebensgefahr

• Top-News des Tages:

Security-Chaos am Flughafen Düsseldorf: Drohen über die Pfingstferien wieder lange Wartezeiten?

Schwerer Unfall auf der A57: Lkw-Fahrer stirbt noch an der Unfallstelle – Fahrbahn in Richtung Köln bis etwa 20 Uhr gesperrt

-------------------------------------

Das ältere Ehepaar zog sich dabei schwere Verletzungen zu und mussten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach bisherigen Stand besteht zum Glück aktuell keine Lebensgefahr, teilte die Polizei mit.

Polizeibeamte sperrten zur Unfallaufnahme den Südring in Richtung Hauptbahnhof bis 14 Uhr. Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (jk)

 
 

EURE FAVORITEN