Verendete Tiere auf Gnadenhof - Ursache weiterhin unklar

Die Feuerwehr brachte mehrere Tiere in Tierkliniken.
Die Feuerwehr brachte mehrere Tiere in Tierkliniken.
Foto: Witte
Auf einem Gnadenhof in Bochum-Wattenscheid waren mehrere Tiere unerwartet verendet. Die Obduktion eines Pferdes und einer Ziege bleiben ergebnislos.

Bochum-Wattenscheid. Auch vier Tage nach dem rätselhaften Sterben mehrerer Tiere auf einem Gnadenhof in Wattenscheid-Leithe, ist die Ursache noch nicht geklärt. Die Obduktion eines Pferdes sowie einer Ziege beim Veterinäramt in Arnsberg ergaben bislang keine Erkenntnisse. Das teilte die Polizei am Montag mit.

"Derzeitig - und möglicherweise auch noch in den nächsten Tagen - werden weitere toxikologische Untersuchungen durchgeführt. Wann die Untersuchungen abgeschlossen sind, ist noch nicht abzusehen", heißt es aus der Pressestelle der Polizei.

Die Ermittlungen der Wattenscheider Kriminalpolizei und des Veterinäramts dauern weiter an.

 
 

EURE FAVORITEN