Bochum

Vater (51) und Tochter (22) greifen Bochumer Polizisten an - ein Beamter wird leicht verletzt

Vater und Tochter prügelten auf Polizisten ein.
Vater und Tochter prügelten auf Polizisten ein.
Foto: dpa/Symbolbild

Bochum. Vater und Tochter rasteten plötzlich aus: Am frühen Neujahrsmorgen um 4:40 Uhr eskalierte die Situation vor der Polizeiwache an der Bochumer Universitätsstraße. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt.

Als zwei Polizisten bemerkten, wie eine 22-Jährige aus Bochum auf der Straße vor der Wache umhertorkelte und versuchte, Autos anzuhalten, sprachen sie die Frau an.

Sie war augenscheinlich stark alkoholisiert und wurde von vier weiteren Familienmitgliedern begleitet.

Die Polizeibeamten forderten sie auf, auf dem Gehweg zu bleiben. Da mischte sich der Vater (51) der Frau ein und beleidigte die Polizisten. Plötzlich griff er die Beamten an.

Dabei verletzte er einen Beamten leicht. Der 51-Jährige selbst blieb unverletzt. Auch seine Tochter wurde handgreiflich, doch die Beamten hatten die Situation schnell unter Kontrolle.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Mysteriöse Fleischstückchen im Volkspark Rheinhausen gefunden - Polizei sucht Zeugen

Feuertragödie auf dem Campingplatz: Polizei findet stark verbrannte Leiche

U-Bahn schleift Kinderwagen mit: Mädchen (2) immer noch im Krankenhaus

-------------------------------------

Nach Abschluss der Maßnahmen sprachen die Polizisten einen Platzverweis für die gesamte Gruppe aus. Den 51-Jährigen und seine Tochter erwarten jetzt Anzeigen wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte sowie Beleidigung und Körperverletzung.

(km)

 
 

EURE FAVORITEN