Unterdessen weist die ...

... Nokia-Betriebsratsvorsitzende Gisela Achenbach Vorwürfe gegen den Betriebsrat scharf zurück. Angeblich sollen die Arbeitnehmer-Vertreter bei Nokia schon länger von einer Krise des Bochumer Werks gewusst haben.

Nach einem Zeitungsbericht sollen die Probleme schon seit 2004 in den Aufsichtsratssitzungen diskutiert worden sein. Das sei nicht der Fall gewesen, so Achenbach. ORIGINALTON ANHÖREN Im Gegenteil sei man in den letzten Jahren von einer Standortsicherung ausgegangen und nicht von einer drohenden Schließung, so Achenbach weiter. Das Thema Nokia wird am Abend auch den Bochuemr SPD-Unterbezirksparteitag beschäftigen. Dazu hat sich auch SPD-Chef Kurt Beck angekündigt. Der Parteitag beginnt um halb sieben in der Wattenscheider Stadthalle.

 
 

EURE FAVORITEN