Bochum

Schwerer Verkehrsunfall in Bochum: Autos krachen ineinander – eins landet auf dem Dach

Unfall auf der Kreuzung zur Wasserstraße in Bochum.
Unfall auf der Kreuzung zur Wasserstraße in Bochum.
Foto: Polizei Bochum
  • Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in Bochum-Weitmar
  • Auf einer Kreuzung prallten zwei Autos aufeinander
  • Drei Menschen wurden verletzt

Bochum. Am Mittwochabend ereignete sich an der Kreuzung zur Wasserstraße in Bochum-Weitmar ein Unfall. Gegen 19 Uhr kam es zu einer Kollision von zwei Autos. Der Aufprall war so stark, dass ein Auto sich dabei überschlug. Trotz der heftigen Folgen konnte die Kreuzung für den Fahrzeugverkehr ab 20 Uhr wieder freigegeben werden.

Kollision beim Abbiegen

Nach dem derzeitigen Stand der Bochumer Polizei passierte der Aufprall, als die 51-jährige Bochumerin nach links abbiegen wollte. Währenddessen fuhr aus der Gegenrichtung ein 71-jähriger Mann die Wasserstraße entlang. Bei der Kollision überschlug sich sein Auto und blieb auf dem Dach liegen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Etwa 40 Verletzte bei Bus-Unglück in Bayern: Schulbusse prallen frontal zusammen – Lage vor Ort unübersichtlich

Wetterwarnung im Revier: In wenigen Stunden wird es HIER richtig kalt

• Top-News des Tages:

Dieselfahrverbote in Essen und Gelsenkirchen: Gericht ordnet Fahrverbot auch für A40 an – OB Kufen: „Trifft uns hart!“

Mann soll die Pausenbrote seiner Kollegen vergiftet haben: Dieses perfide Motiv wirft ihm die Anklage vor

-------------------------------------

Keine Todesopfer beim Unfall

Trotz der Schwere des Unfalls kam es zu keinen Todesopfern. Alle Unfallbeteiligten wurden in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Der Mann hatte zudem eine 68-jährige Beifahrerin bei sich. Die beiden verblieben im Krankenhaus zur weiteren Beobachtung.

Die Bochumerin konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Was die Ursache des Unfalls war, bleibt allerdings noch unklar. (ses)

 
 

EURE FAVORITEN