Unbekannter bewirft Auto von einer Brücke in Bochum aus

Der Nordhausenring, hier bei lebhaftem Verkehr.
Der Nordhausenring, hier bei lebhaftem Verkehr.
Foto: WAZ FotoPool
Ein unbekannter Täter hat von einer Brücke über dem Nordhausenring einen Gegenstand auf ein fahrendes Auto geworfen. Sachschaden: rund 3000 Euro.

Bochum. Eine lebensgefährliche Aktion hat ein unbekannter Täter auf einer Brücke über dem Nordhausenring zu verantworten. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war bereits am vergangenen Sonntag das Auto eines 26-jährigen Bochumers durch einen noch unbestimmten Gegenstand getroffen worden.

Zwei junge Radfahrer gesucht

Der Wagen war gegen 18.30 Uhr in Fahrtrichtung Wattenscheid unterwegs. In Höhe der Brücke Dannenbaumstraße, etwas südwestlich der Wittener Straße in Höhe des Opel-Werks I, wurde die Motorhaube seines Fahrzeuges beschädigt. Zwei zehn bis 15 Jahre alte Radfahrer (einer mit Mütze oder Kappe und dunkel gekleidet) standen, angelehnt an das Brückengeländer auf der Überführung. Als der Bochumer die Brücke passierte, warf einer von ihnen einen Gegenstand oder Stein auf das fahrende Auto.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Das Verkehrskommissariat 2 sucht für ihre Ermittlungen weitere Zeugen und ist während der Geschäftszeit unter 0234/909-5206 erreichbar.

 
 

EURE FAVORITEN