Bochum

Überfall im Stadtpark Bochum: Mann (30) saß auf der Bank, als plötzlich zwei Männer auftauchten

Im Bochumer Stadtpark wurde am Dienstag ein junger Mann überfallen.
Im Bochumer Stadtpark wurde am Dienstag ein junger Mann überfallen.
Foto: Joachim Haenisch / Funke Foto Services

Bochum. Schlimmer Überfall im Stadtgarten Bochum. Am Dienstagabend um 23:15 Uhr saß ein Mann auf einer Parkbank am Brunnen - als plötzlich zwei Männer auftauchten.

Ein Mann sprach den 30-Jährigen an und verlangte das Portemonnaie des Bochumers. Sein Komplize stand währenddessen Schmiere. Als der Bochumer sein Geld nicht herausgeben wollte, zog der unbekannte Mann ein Messer und schlug damit gegen den Oberkörper des 30-Jährigen. Der wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Überfall im Stadtpark Bochum: So sahen die Täter aus

Anschließend raubte der Angreifer das Portemonnaie und die Schlüssel des 30-Jährigen. Die beiden Männer flüchteten in Richtung des Krankenhauses am Stadionring.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Polizei Bochum erwischt Radfahrer mit 3,7 Promille - doch den zweifelhaften Promille-Rekord hält ein anderer Mann

20 Tonnen schwerer Abrissbagger droht von Haus in Bochum-Wattenscheid zu stürzen

• Top-News des Tages:

Fleischwunden! Rottweiler beißt zwei kleine Kinder – Hundehalter will flüchten

Edeka-Kunde stellt Frage zu Bio-Eiern – und deckt damit eine fiese Masche auf

-------------------------------------

Der Angreifer soll zwischen 25 und 30 Jahren alt sein und ist etwa 1,85 Meter groß. Er hatte eine normale Statur, dunkle Haare und sprach mit leichtem Akzent Deutsch. Er trug dunkle Kleidung (Sportjacke und Jeanshose) sowie ein Messer. Zum Komplizen gibt es keine genaue Beschreibung.

Wenn du Hinweise auf die Täter geben kannst, melde dich bitte unter 0234/909-8105 oder -4441 bei der Bochumer Polizei. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen