Bochum

Spielwoche 1.000 im UCI Bochum! Bang Boom Bang feiert gigantisches Jubiläum

Ein entschlossener Blick: Kalle Grabowski (Ralf Richter) wie immer die Ruhe in Person.
Ein entschlossener Blick: Kalle Grabowski (Ralf Richter) wie immer die Ruhe in Person.
Foto: imago

Bochum. „90 Minuten Hardcore. Echte Gefühle“ - Wenn du dieses Zitat kennst, dann weißt du auch, dass Keek und Andi am 25. August 1998 (also vor fast genau 20 Jahren) auf legendäre Art und Weise einen Tresor geklaut haben.

Zwar nicht in der Realität, dafür aber in einem Film, der oft als einer der besten deutschen Filme bezeichnet wird. Riiichtiiiich, die Rede ist natürlich von „Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding“.

Ob man nun aus dem Ruhrpott kommt oder nicht: Dieser Film hat tatsächlich Legendenstatus und man sollte ihn einfach mal gesehen haben. Auch wenn man als Jugendlicher danach möglicherweise traumatisiert ist, weil die „Daumen-ab-Szene“ damals so realistisch aussah.

„Bang Boom Bang“: Film wird in der 1.000 Spielwoche gezeigt

Genug Gelegenheiten, den Film zu sehen, kann es wohl nicht geben, aber es gab sie bereits reichlich. Denn in der UCI Kinowelt in Bochum wird der Film mittlerweile in der 999. Spielwoche gezeigt, wie unter diesem Link zu sehen ist.

90 Minuten Hardcore

Am Freitag geht der Film also in die 1.000. Spielwoche. Zur Erinnerung: Das sind etwas mehr als 19 Jahre. Zum runden Jubiläum wird Bang Boom Bang an diesem Tag im UCI gleich zwei Mal gezeigt. Neben der üblichen Vorstellung um 23 Uhr gibt es eine Zusatzshow um 20.15 Uhr.

Also Pilsken auf und los.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen