Tunnel wegen qualmender Straßenbahn gesperrt

Eine Rauchentwicklung in einem U-Bahn-Triebwagenhat am Montagnachmittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool
Eine Rauchentwicklung in einem U-Bahn-Triebwagenhat am Montagnachmittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool
Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Bochum. Aus unklarer Ursache fing gestern gegen 16.50 Uhr ein Triebwagen der Straßenbahnlinie 310 im U-Bahn-Tunnel an zu qualmen.

Zwischen Hauptbahnhof und Lohring bemerkte die Zugführerin Rauch und Flammen am Triebwagen, so die Feuerwehr. Im U-Bahnhof Lohring stoppte sie den Zug, leitete gemeinsam mit einem Kundenbetreuer die Räumung des Zuges und des Bahnhofs ein. Als die Feuerwehr eintraf, war das Feuer bereits von selbst erloschen. Der Tunnel wurde komplett gesperrt - bis kurz vor der Jahrhunderthalle. Straßenbahnkunden wurden auf Busse verwiesen. Die Feuerwehr saugte den Rauch ab. Nach und nach wurde der Verkehr wieder freigegeben, um 17.35 Uhr ganz.