Bochum

Tragischer Unfall in Bochum - Mann (18) liegt auf Gleisbett und wird von Straßenbahn überrollt

Foto: Justin Brosch
  • Tragischer Straßenbahn-Unfall in Bochum
  • Junger Mann wird von Bahn überrollt
  • Er lag auf dem Gleisbett

Bochum. Tragischer Straßenbahn-Unfall in Bochum. Am Dienstagmorgen gegen fünf Uhr wurde ein junger Mann (18) von einer Straßenbahn der Linie 306 (Richtung Wanne-Eickel Hauptbahnhof) überrollt.

Der 18-Jährige lag in in Höhe der Dorstener Straße auf den Gleisen und starb laut Polizei auf der Stelle. Die Beamten gehen aktuell davon aus, dass es sich bei dem Unfall um ein tragisches Unglück handelt.

Polizei ermittelt Hintergründe des Unglücks

Die Fahrerin der Straßenbahn musste anschließend von einem Notfallseelsorger betreut werden, der Zug wurde evakuiert. Der gesamte Unfallbereich war bis 7:06 Uhr gesperrt. Die Straßenbahn musste hydraulisch angehoben werden, um den Toten zu bergen.

Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Wenn du dabei helfen kannst, melde dich bitte unter 0234 9095206 beim Verkehrskommissariat der Bochumer Polizei.

(fel)

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Wo du am Tag der Deutschen Einheit frische Brötchen in Bochum bekommstWird es wieder mobile Sperren geben? So wappnet sich die Stadt Bochum gegen Terror auf dem Weihnachtsmarkt

Mann wird in Bochum von U-Bahn erfasst und stirbt an seinen Verletzungen

-------------------------------------

 
 

EURE FAVORITEN