Teilstück der Hattinger Straße wird wochenlang voll gesperrt

Redaktion
Die Hattinger Straße wird auif einem Stück in Weitmar vom 4. bis 25. Oktober gesperrt.
Die Hattinger Straße wird auif einem Stück in Weitmar vom 4. bis 25. Oktober gesperrt.
Foto: Ingo Otto / Funke Foto Services
Für die Dauer von drei Wochen wird die Hattinger Straße auf einem Teilstück in Weitmar voll gesperrt. Grund sind Gleisbauarbeiten,

Bochum. Die Hattinger Straße wird vom 4. bis 25. Oktober vom Einmündungsbereich Wasserstraße bis 250 Meter in Richtung Zentrum voll gesperrt. Grund sind Gleisbauarbeiten der Bogestra zwischen der Haltestelle Haus Weitmar und dem Busbetrieb, wie das Verkehrsunternehmen mitteilt. Fußgänger können den Bereich aber weiterhin passieren. Außerdem können Kraftfahrer an einer Engstelle, die mit einer mobilen Ampelanlage ausgestattet wird, von der Hattinger Straße stadteinwärts weiterhin in die Wasserstraße und umgekehrt fahren – an der Baustelle vorbei.

Buss statt Bahnen auf den Linien 308/318

Der übrige Verkehr wird über die Blumenfeldstraße und den Munscheider Damm umgeleitet oder über die Heinrich-König-Straße, Karl-Friedrich-Straße, Am Kuhlenkamp und Franziskusstraße. Autofahrer, die von der A448 kommen, werden über die Königsallee, Markstraße und die Heinrich-König-Straße geführt. Um die Beeinträchtigung möglichst gering zu halten, werden auch die Herbstferien für die Arbeiten genutzt, so die Bogestra.

Umgeleitet werden auch die Busse der Linien 346, 354 und 394. Dadurch ändern sich Abfahrtszeiten. Auf den Straßenbahnlinien 308/318 fahren vom 10. bis 13. Oktober zwischen Bergmannsheil und Dahlhausen Bahnhof Busse statt Bahnen.