Tanztheaterprojekt ZahnRäder feiert Premiere

ZahnRäder: Eine Kooperation von Schülern und Studenten.
ZahnRäder: Eine Kooperation von Schülern und Studenten.
Foto: TheaterTotal
ZahnRäder ist eine Kooperation der Willy-Brandt-Gesamtschule, der Ruhr-Uni und TheaterTotal.

Bochum.. ZahnRäder, das Tanztheaterprojekt mit Schülern und Studenten, feiert Premiere. ZahnRäder ist eine Kooperation der Willy-Brandt-Gesamtschule, der Ruhr-Universität und professionellen Künstlern des zeitgenössischen Tanzes von TheaterTotal. Mit zwei Aufführungen, die zugleich Abschluss und Höhepunkt des Projekts sind, zeigen die Schüler und Studenten, was sie in den letzten Monaten hart erarbeitet haben.

Die Aufführungen sind am Freitag, 16. Januar, 18 Uhr und am Samstag, 17. Januar jeweils um 18 Uhr im Rahmen des Tag der offenen Tür von TheaterTotal (Königsallee 171).

Mensch und Technik

„Das Schönste ist“, sagt Schülerin Sandra, „dass aus unseren Ideen schon tolle Szenen entstanden und dass wir am Ende auf einer richtigen Bühne diese präsentieren werden. Mir macht es viel Spaß, obwohl es auch anstrengend ist.“

Der Inhalt der neuen Tanz-Performance ZahnRäder handelt von Mensch und Technik. Nur noch wenige Lebensabläufe sind nicht mehr technisch gesteuert, begleitet oder unterstützt, ob Zähneputzen, Lernen am Computer oder Freunde treffen via Facebook und Twitter. Das Projekt ermöglicht den Schülern, sich in dem außerunterrichtlichen Angebot – und damit frei vom Schulleistungsdruck, auf freiwilliger Basis und trotzdem mit Disziplin – dieser Thematik zu nähern.

EURE FAVORITEN