Tankbetrug in Bochum nahm zuletzt zu

Tanken ohne zu bezahlen ist ein regelmäßiges Delikt an einigen Tankstellen.
Tanken ohne zu bezahlen ist ein regelmäßiges Delikt an einigen Tankstellen.
Foto: WAZ FotoPool

Bochum..  In Bochum sind zuletzt zunehmend Tankbetrüger unterwegs gewesen. Von Januar bis September registrierte die Polizei im Stadtgebiet 389 einzelne Betrugsfälle, bei denen Kraftfahrer nach dem Tanken einfach weggefahren sind, ohne zu bezahlen. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es 336 Fälle. Diese Zahlen nannte die Polizei jetzt auf WAZ-Anfrage.

Nur rund jeder dritte Täter konnte in diesem Jahr ermittelt werden. Diese Aufklärungsquote hat sich im Vergleich zu 2011 leicht verbessert. Ein Problem ist: Längst nicht jede Tankstelle wird mit Kameras überwacht. Außerdem sind Kennzeichen vor dem Tanken oft gestohlen worden. Um so mehr ist die Polizei auf Zeugenaussagen angewiesen.

 
 

EURE FAVORITEN