Straßenbahn-Lärm soll schon heute vorbei sein

Dieter Hämmerich ärgert sich über die laute Straßenbahn.
Dieter Hämmerich ärgert sich über die laute Straßenbahn.
Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Serv
Seit Monaten ärgert sich Dieter Hämmerich über den Krach vor seiner Haustür an der Dr.-C.-Otto-Straße. Schuld daran war ein Schienenbruch.

Dahlhausen..  Vor Weihnachten fing es an, erinnert sich Dieter Hämmerich. Plötzlich waren die Straßenbahnen, die vor seinem Haus die Dr.-C.-Otto-Straßen hoch- und runterfahren, viel lauter als sonst. Die Ursache hatte der 74-Jährige schnell ausgemacht: „In der Schiene auf Höhe der Überquerung fehlt ein Stück. Und jedes Mal, wenn die Bahn mit den Achsen darüber rattert, macht das einen Höllenlärm.“

Die Bogestra hatte Dieter Hämmerich frühzeitig informiert. „Die waren auch drei Mal draußen, haben das Stück geschweißt“, sagt er. „Doch gebessert hat sich nichts.“ Auch, weil die Straßenbahnen nach Meinung Hämmerichs gerade bergab viel zu schnell führen. „Man hat dann das Gefühl, ein Düsenjet starte neben dem Haus.“

Die Bogestra ist bemüht, das Problem aus der Welt zu schaffen. Heute, zwischen 9 und 16 Uhr, soll der Schaden behoben werden. Bei diesem handelt es sich um einen Schienenbruch, wie Pressesprecher Christoph Kollmann auf WAZ-Frage erklärte. Der Versuch der Bogestra, die Schadstelle zu schweißen, funktionierte nicht. Kollmann: „Die kaputte Schiene wird deshalb auf einer Länge von drei Metern ausgetauscht. Wir gehen davon aus, dass es danach zu keiner Lärmbelästigung mehr kommt.“

Durch die Arbeiten auf der Dr.-C.-Otto-Straße enden die Straßenbahnen der Linie 318 im besagten Zeitraum statt in Dahlhausen an der Haltestelle Zentrum Augusta Linden. Zwischen den Haltestellen Linden-Mitte und Dahlhausen (S) verkehrt ein Ersatzbus. Halteposition des Busses an der Haltestelle Dahlhausen (S) ist die dortige Einsatzwagen-Haltestelle. In Linden -Mitte fährt der Ersatzbus ab Haltestelle Linden-Mitte der Linie 357 in der Keilstraße.

 
 

EURE FAVORITEN