Bochum

So bereitet sich Bochum auf Schnee und Glätte am Freitag vor

Schneechaos - nein danke. Bochum ist gut gerüstet.
Schneechaos - nein danke. Bochum ist gut gerüstet.
Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services
  • Freitag soll es schneien
  • Aber keine Sorge: Bochum ist bereit dafür
  • So sind die Stadtreinigungsdienste aufgestellt

Bochum. Schnee und Eis? Kein Ding. „Wir sind bereit“, sagt Jörn Denhard, Sprecher der Stadtreinigungsdienste USB Bochum. 1500 Tonnen Salz liegen derzeit in den Lagern der Stadt. Teilweise noch aus dem letzten Jahr.

Insgesamt 30 Streu- und Räumfahrzeuge stehen in den Startlöchern, um dir am Freitag den Weg frei zu machen - die Hälfte davon sind die klassischen großen Wagen mit Schaufel vorn und Streuanlage hinten.

Hauptverkehrsstraßen haben Vorrang

Die sind vor allem auf den Hauptverkehrsstraßen unterwegs, auf denen auch Busse fahren. Und zwar schon nachts. „Diese Straßen haben Prioritätsstufe eins und zwei“, erklärt Denhard. Nebenstraßen, Stichstraßen und Sackgassen (Prio drei und vier) müssen an Chaostagen warten.

Mit gut 150 Angestellten ist gewährleistet, dass zum Beispiel auch Container nach Plan geleert werden. „Es könnte ein bisschen länger dauern als sonst. Aber wir kommen. Dafür haben wir immerhin auch die Räumfahrzeuge - damit unsere anderen Wagen durchkommen.“

Bereitschaft am Wochenende

Theoretisch könnten übrigens alle Mitarbeiter zusammen im Schichtdienst den ganzen Tag und das ganze Stadtgebiet abdecken.

Und wenn das Schneewetter sich bis Samstag zieht?

Auch dann sind die Straßendienste bereit: „Es herrscht zwar keine Urlaubssperre, aber besonders am Wochenende gibt es viele Bereitschaftsdienste.“

Mehr Schnee:

Deutscher Wetterdienst warnt vor starkem Schneefall im gesamten Revier - bis zu 20 Zentimeter Neuschnee

Winter-Comeback in NRW - hier musst du am Freitag mit besonders viel Schnee rechnen

Jetzt wird's ungemütlich in NRW: Tief „Egon“ bringt uns ab Freitag Schnee und Sturm

 
 

EURE FAVORITEN