Seilbahn quer durch Bochum polarisiert

Die Idee des Bürgerbündnisses „Die Stadtgestalter“, eine Seilbahn solle einmal unter anderem die Bochumer Innenstadt mit dem Einkaufszentrum Ruhrpark verbinden, polarisiert die Menschen in der Stadt. Immerhin 59 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage auf waz.de/bochum halten die Vorstellung grundsätzlich für gut, weil es die Attraktivität der Stadt für die Bewohner und für Touristen erhöhen würde.

Elf Prozent sagen: „Es ist einen Gedanken wert.“ Sie sehen in dem Projekt vor allem eine Ergänzung zum bereits bestehenden Nahverkehr in der Stadt. Eine Seilbahn quer durch Bochum hält ein knappes Drittel der Nutzer allerdings für ein „ein teures und unrealistisches Hirngespinst“. Dass es je realisiert wird, glauben sie nicht. Bei der – nicht repräsentativen – Umfrage wurden 6347 Stimmen abgegeben.

Was halten Sie von einer Seilbahn durch Bochum?

Eine gute Idee. Das würde die Stadt attraktiver machen.

59%

Die Seilbahn könnte eine Alternative zum ÖPNV sein.

11%

Dieses Projekt ist unrealistisch und wird nie umgesetzt werden.

30%

Dazu habe ich keine Meinung.

1%