„Schwarzer November“ für die Bogestra - drei Unfälle binnen zwei Wochen

Für die Bogestra entwickelt sich dieser Monat zu einem „schwarzen November“. Der Unfall vom frühen Freitagmorgen ist bereits der dritte schwere mit Straßenbahnen des Unternehmens binnen der vergangenen zwei Wochen.

Am Donnerstag, 6. November, kollidierten eine Tram und ein Autofahrer. Der Mann wurde dabei eingeklemmt schwer verletzt. Am Montag, 3. November, erfasste eine Straßenbahn eine Fußgängerin beim Gassigehen mit ihrem Hund. Auch die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt.