Herne

Schüsse in Herne: Mann (31) verletzt – Jetzt sucht die Polizei DIESEN Mann (45)

Die Polizei Bochum sucht jetzt öffentlich nach Ramis Güclü (45).
Die Polizei Bochum sucht jetzt öffentlich nach Ramis Güclü (45).
Foto: Thomas Weber; Polizei Bochum; Montage: DER WESTEN

Herne. In Herne sind am späten Mittwochabend Schüsse gefallen. Jetzt sucht die Polizei mit einem Foto nach einem dringend Tatverdächtigen.

Ein Zeuge hatte gesehen, wie einem Mann aus Herne (31) ins Bein geschossen wurde. Der Herner wurde dabei verletzt. Drei Männer entkamen daraufhin mit einem Auto.

Polizei und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort.

Herne: Person durch Schüsse verletzt

Die Polizei fahndete anschließend nach den Flüchtigen. Noch in der Nacht stellte sich ein Mann (38) in Herne bei der Polizei. Nun sucht die Polizei öffentlich mit einem Foto nach Rami Güclü.

Der 45-Jährige gilt als Mittäter dringend Tatverdächtig. Hinweise über den Aufenthaltsort von Ramis Güclü nimmt die Polizei unter der 0234/909-0 oder der 0234/909-4115 entgegen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Alarm in Herne: Giftige Kobra weiter verschwunden – das droht den betroffenen Hausbewohnern jetzt

Bochum: Junge verletzt sich schwer – Schule macht am ersten Schultag dicht

NRW: Kriminelle besorgen sich illegal Waffen – unfassbar, woher sie stammen

------------------------------------

Das 31-jährige Opfer wurde durch den Schuss verletzt und noch in der Nacht in einem Krankenhaus operiert. Lebensgefahr bestand nicht.

Die Schüsse fielen in der Gneisenaustraße in Herne vor einem Mehrfamilienhaus. „Über das Tatmotiv können wir aktuell noch nichts sagen“, so Volker Schütte, Sprecher der Polizei Bochum am Morgen. Eine Mordkommission ist eingerichtet. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN