Bochum

Ruhr Park Bochum: Änderung beim Shoppen! Das musst du jetzt beachten

Das Einkaufszentrum hat aufgrund der aktuellen Situation einige Veränderungen vorgenommen.
Das Einkaufszentrum hat aufgrund der aktuellen Situation einige Veränderungen vorgenommen.
Foto: IMAGO / biky

Bochum. Um der dritten Welle der Pandemie entgegenzuwirken hat der Ruhr Park Bochum ein neues Konzept entworfen, welches seine Kunden bei ihrem Besuch besser vor dem Virus schützen soll.

Darauf solltest du achten, wenn du das nächste Mal im Ruhr Park Bochum bist.

Ruhr Park Bochum bietet wöchentliche Schnelltests an

Bei einigen Menschen verläuft die Erkrankung an dem Coronavirus ohne Symptome. Somit geben die Betroffenen Viren weiter, ohne dass sie etwas davon mitbekommen oder überhaupt wissen, dass sie krank sind.

+++ Corona in NRW: Chaos um Impftermine am Morgen! System überlastet +++ Hunderte Autos an „Car-Freitag“ in Dortmund +++

Im März hat die Bundesregierung Terminvergaben in Geschäften in die Wege geleitet. Auch im Ruhrpark ist es seitdem möglich innerhalb einer vorher vereinbarten Zeit in den Läden zu shoppen. Allerdings ist dazu ein tagesaktueller, negativer Coronatest notwendig. Weil die Variante für Zuhause nicht ausreicht, hat das Center nun eine Teststelle auf dem Gelände errichtet.

------------------------------------------

Das ist der Ruhr Park Bochum:

  • wurde am 14. November 1964 eröffnet
  • hat eine Gesamtfläche von rund 125.000 Quadratmetern und gehört zu den größten Einkaufszentren in Deutschland
  • hat mehr als 160 Shops
  • Im Besitz des Shopping Center-Entwicklers Unibail-Rodamco-Westfield

-------------------------------------------

Auf der ersten Etage zwischen dem Modeladen Baltz und dem idee.Creativmarkt steht den Besuchen einmal pro Woche ein kostenloser Schnelltest zur Verfügung. Getestet wird von Montag bis Samstag zwischen 10 Uhr und 20 Uhr. Das Ergebnis erhalten die Personen kurze Zeit später per E-mail. Sofern dieses negativ ist, können die Besucher ihre Shoppingtermine im Ruhrpark wahrnehmen.

Testergebnis als Eintritt in Geschäfte

„Die Testergebnisse aus dem Testcenter werden euch per E-Mail zugesandt, sodass ihr diese digital im Shop vorzeigen könnt“, erklärt das Einkaufszentrum auf dessen Facebookseite.

------------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Bochum:

Bochum: Mann macht sentimentale Entdeckung in der Stadt – „Erinnert daran, wie schön es vor Corona war“

Bochum: Heftiger Unfall! Gabelstapler umgestürzt – Mann schwer verletzt

Bochum: Mann fällt über junge Studentin (22) in Studentenwohnheim her – Verdächtiger in U-Haft

-----------------------------------------

Neben den Schnelltests bietet die Anlaufstelle außerdem PCR-Tests an. Der Preis von 89 Euro muss jedoch von der getesteten Person selbst übernommen werden. Termine können auf der Internetseite der Teststelle gebucht werden. Auch an den Feiertagen um Ostern werden Tests durchgeführt. (neb)