Obduktion bestätigt - Sascha Lewandowski hat Suizid begangen

Sascha Lewandowski wurde tot in seiner Wohnung gefunden. Die Ermittler sagen, dass es ein Suizid war.
Sascha Lewandowski wurde tot in seiner Wohnung gefunden. Die Ermittler sagen, dass es ein Suizid war.
Foto: dpa
Staatsanwaltschaft und Polizei schließen nach der Obduktion des Ex-Bundesligatrainers ein "Fremdverschulden" aus. Lewandowksi hat sich selbst getötet.

Bochum.. Fünf Tage nachdem der Ex-Bundesligatrainer leblos in seiner Bochumer Wohnung gefunden wurde, bestätigte die Staatsanwaltschaft am Montag, dass Sascha Lewandowski Suizid begangen hat. Die Obduktion des Leichnams hat ergeben, dass "ein Fremdverschulden am Versterben auszuschließen ist."

Das von der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Bochum geführte Todesermittlungsverfahren wird daher eingestellt.

Die Nachricht Lewandowskis Tod hat viele Menschen erschüttert. Womöglich sind schwerwiegende Vorwürfe gegen den Bochumer Hintergrund des Suizids. Nach Informationen der WAZ wurde gegen den 44-Jährigen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes ermittelt. Staatsanwaltschaft und Polizei haben bislang offiziell jede Stellungnahme zu diesem gravierenden Vorwurf verweigert.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen