NRW-Stiftung stattet Flüchtlingskinder mit Rucksäcken aus

„Manche kommen mit einer Plastiktüte.“ Schulleiterin Joan Krebs-Schmid sieht täglich, wie bedürftig viele der 57 Flüchtlingskinder sind, die die drei internationalen Klassen der Anne-Frank-Realschule besuchen. Fortan sind die Schüler besser für den Unterricht gewappnet: Die Solidarfonds-Stiftung NRW stellt der Realschule in Gerthe 50 hochwertige Rucksäcke im Wert von mehr als 4000 Euro zur Verfügung.

„Wir helfen Menschen“: Unter diesem Leitwort stärkt die gemeinnützige Stiftung seit 2013 auch Bochumer Schulen. Die Lessingschule konnte Laptops für ihr Bewerberbüro anschaffen. Die Brüder-Grimm-Schule erweiterte ihre Bücherei. Die Heinrich-von-Kleist-Schule richtete dank der Fördergelder 2015 ein Lernbüro mit digitalen Lernprogrammen („e-Learning“) ein, deren jährliche Lizenzgebühren in Höhe von über 1500 Euro auch 2016 von der Stiftung getragen werden.

Erstmals kann nun die Anne-Frank-Realschule auf die Unterstützung der NRW-Stiftung setzen. Vorsitzender Dr. Michael Kohlmann und Schlagerstar Roland Kaiser, der als Vorstandsmitglied der Stiftung seit 15 Jahren verbunden ist, übergaben die Rucksäcke an Joan Krebs-Schmid, die sich riesig freute: „Die Flüchtlingskinder aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak sind engagiert bei der Sache. Sie werden überglücklich sein, die Rucksäcke zu bekommen.“

Die Stiftung initiiert und fördert Schul- und Bildungsprojekte in ganz NRW. Dazu bedarf es engagierter Partner (in Bochum u.a. Frank Goosen). Die zeichnet die Stiftung alle zwei Jahre für ihren besonderen Einsatz aus. Am 7. Juni findet der Festakt – stets auch ein gesellschaftliches Glanzlicht – im Revue-Palast Ruhr in Herten statt. Geehrt werden u.a. die Sänger Bernhard Brink, Norman Langen und Chris Andrews, die Comedians Torsten Sträter und Bruno „Günna“ Knust sowie die Funke-Mediengruppe und deren WVW-ORA-Verlagsgellschaft, die den Medien-Award erhält. Erstmals würdigt die Stiftung langjähriges soziales Engagement außerhalb der Stiftung. Preisträger sind Borussia Dortmund und die Kölner Kultband Die Höhner, die beim Festakt auch live auftreten werden. Zu den Laudatoren zählen Roland Kaiser, Joachim Llambi („Let’s Dance“) und Dr. Ludger Stratmann.

 
 

EURE FAVORITEN