Bochum

Verletzter Gast lag vor Hotel Achat in Bochum - Kripo ermittelt

Notarzteinsatz am Hotel Achat in Bochum am Dienstag.
Notarzteinsatz am Hotel Achat in Bochum am Dienstag.
Foto: Justin Brosch

Bochum. Am Hotel Achat am Kohlleppelsweg in Bochum ist ein Mann verletzt worden. Nach ersten Informationen soll es sich um einen Gast des Hotels handeln.

Die Kriminalpolizei ist vor Ort und ermittelt. Nach Angaben eines Sprechers gegenüber DER WESTEN sei die Polizei gegen 13 Uhr wegen eines Körperverletzungsdelikt zu dem Hotel gerufen worden.

Erzürnte Männergruppe am Tatort

Passanten sollen den Mann auf dem Gehweg am Hotel vorgefunden haben. Es handelt sich um einen Gast des Hotels.

Ein Zeuge berichtet von einer Gruppe Männer, die sich am Tatort aufhielten. Sie sollen sichtlich erzürnt gewesen seien.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Dein Büdchen“-App aus Bochum: Das ist der aktuelle Stand bei dem Programm für Kiosk-Kultur

Pontonbrücke Dahlhausen: Widerstand gegen Sperrung regt sich - gibt es doch noch Hoffnung für Autofahrer?

• Top-News des Tages:

„Bares für Rares“: Kandidat möchte für sein Schmuckstück nur eine Currywurst und bekommt diesen Batzen Geld

Emma Watson hat ein neues Tattoo – doch dieses Detail ist wirklich peinlich

-------------------------------------

Polizei schließt Fremdeinwirkung nicht aus

Nach Angaben der Polizei ist ein möglicher Suizid ausgeschlossen. Vielmehr könnte Fremdeinwirkung für die Verletzungen der Person verantwortlich sein.

Wie schwer und unter welchen Umständen die Person verletzt ist, ist bisher noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (lin/ mb)

 
 

EURE FAVORITEN