Bochum

Nach Tod der Haie in Bochum: So geht es jetzt im Tierpark weiter

Ein Schwarzspitzen-Riffhai in freier Wildbahn.
Ein Schwarzspitzen-Riffhai in freier Wildbahn.
Foto: imago/oceans-image
  • Zwei Schwarzspitzen-Riffhaie sind im Tierpark Bochum verendet
  • Der Grund ist immer noch unklar
  • Wie geht es jetzt weiter?

Bochum. Zwei Schwarzspitzen-Riffhaie sind Anfang November aus bisher ungeklärten Gründen im Bochumer Tierpark verendet. Anfangs hatte der Tierpark von einem technischen Defekt der Filteranlage gesprochen. Doch wie geht es nun im Tierpark und Fossilium Bochum weiter? Werden neue Haie angeschafft?

Auf Anfrage von DER WESTEN sagt Zoodirektor Ralf Slabik: „Im Moment gibt es keine Überlegungen in diese Richtung, weil wir erst einmal technisch aufrüsten.“

-------------------------------------

• Mehr zum Thema:

Tod der Haie im Bochumer Tierpark wird mysteriös - Zoodirektor hat schlimmen Verdacht

Tierpark Bochum: Haie sterben nach technischem Defekt

-------------------------------------

Dazu zähle beispielsweise auch eine Optimierung der Überwachungssysteme, die die Wasserparameter überprüfen. Aber auch eine Aufrüstung der Überwachung, die sich mit Zugriffen von außen beschäftigt“, erklärt Slabik.

Der Grund für den Ausbau dieser Systeme liegt laut Slabik in der Tatsache, dass technisches Versagen als Grund für den Tod der Tiere ausgeschlossen werden konnte. Slabik: „Alle Stoffe, die wir im Aquariumhaus haben, wurden untersucht“.

Was war der Grund?

Die Überprüfung habe beispielsweise sogar Kühlmittel aus Kühlanlagen eingeschlossen. „Denn es hätte ja sein können, dass eine Leitung undicht gewesen ist. Es sind aber keine Stoffe gewesen, die wir im Haus haben. Nun bleibt die spannende Frage, was es gewesen ist.“ Ob man darauf aber noch eine Antwort bekomme, sei unklar.

Klar sei aber nun, „dass die Stoffe, die zum Tod der Haie geführt haben, von außen gekommen sind“. Da gebe es viele Möglichkeiten. „Es wäre aber falsch, zu sagen, dass da jemand mit einem Becher kam und was reingekippt hat.“

Wurde der verhängnisvolle Stoff herausgefiltert?

Aber warum herrscht eine derartige Unklarheit über die Stoffe, an denen die Haie verendet sind, wenn doch kurz nach dem Vorfall Proben des Wassers genommen worden sind?

Slabiks Theorie: „Möglicherweise haben wir da einen Stoff, der erst in das System gelangt ist und anschließend so weit gefiltert wurde, dass wir ihn nicht mehr nachweisen konnten.“

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen