Musikzentrum auf der Zielgeraden

Jürgen Boebers-Süßmann
„Hier spielt die Musik!“ – Die vielfarbigen Banner mit dem Hinweis auf die Eröffnung des Musikforums sind in der Huestraße nicht zu übersehen.
„Hier spielt die Musik!“ – Die vielfarbigen Banner mit dem Hinweis auf die Eröffnung des Musikforums sind in der Huestraße nicht zu übersehen.
Foto: FUNKE Foto Services
  • Das Anneliese-Brost-Musikforum Ruhr wird vom 27. bis 30. Oktober eröffnet.
  • Für das erste Konzert verloste die WAZ 75 x 2 Freikarten - 3000 Anfragen gab es.
  • Kostenloses Programm-Heft informiert über alle Aktivitäten der Bochumer Symphoniker.

Bochum. In vier Wochen wird das Anneliese-Brost-Musikforum Ruhr feierlich eröffnet. Die Temperatur steigt. Was man nicht zuletzt an der Riesenresonanz ablesen kann, welche die WAZ-Karten-Aktion für das Eröffnungskonzert am 27. Oktober zeitigte.

Bekanntlich sind die Eintrittskarten für das erste öffentliche Erscheinen der Bochumer Symphoniker in ihrer neuen Heimstatt streng limitiert – die WAZ-Leser/innen hatten Gelegenheit, per Verlosung an die begehrten Tickets zu kommen: Auf die zur Verfügung stehenden 75 x 2 Karten gab es über 3000 Bewerber! Schließlich entschied das Los (wer zu den glücklichen Gewinnern zählt, siehe unten).

Musik von Heucke und Mahler

Vier tolle Tage stehen Bochum vom 27. bis 30. Oktober ins Haus, wobei sich das Musikforum zur Neueröffnung mit den verschiedensten Angeboten von Konzerten über Führungen „hinter den Kulissen“ bis zu kulinarischen Genüssen präsentieren wird. Neben den abendlichen Eröffnungskonzerten am 27. und 28. Oktober (aufgeführt werden das Chorwerk „Baruch ata Adonaj/Gesegnet seist Du, Herr“ des zeitgenössischen Komponisten Stefan Heucke und Gustav Mahlers 1. Sinfonie D-Dur „Titan“, entstanden 1888) gibt es Samstag und Sonntag 29./30. Oktober ein großes Mitmach-Programm für Jung und Alt. Beginn jeweils 11 Uhr, Ende offen.

Sämtliche Offerten der vier Eröffnungstage sind kostenlos.Dieser Tage ist das Programm-Journal „Bochum feiert! Eröffnung“ erschienen, die feuerroten Heftchen, die an vielen Stellen in der Stadt ausliegen (z.b. bei BO-Marketing und im Bürgerbüro) informieren kompakt über die von den BoSy vorbereiteten Aktivitäten des musikalischen Bürgerfestes Ende Oktober.

Noch brummen die Bohrer

Währenddessen gehen die Arbeiten im Haus in die Endphase. Bis zum 7. Oktober sollen die Handwerker- und Helfer-Teams die Rest-Baustelle geräumt haben. Aktuell stehen Endarbeiten an den Wänden, den Böden und an der Gebäudetechnik auf dem Arbeitsplan. Die Symphoniker sind bereits regelmäßig vor Ort, um unter der Leitung von Steven Sloane am Eröffnungsprogramm zu feilen. Noch werden die Orchesterproben vom Brummen der Bohrer und von Maschinengeräuschen aus den Fluren, Foyers und Backstage-Bereichen getrübt. Zum 17. Oktober sollen die BoSy das Haus endgültig „übernehmen“, ob bis zum Eröffnungswochenende wirklich alle Abteilungen mit allen Möbeln und Utensilien umgezogen sein werden, wird sich zeigen.

Das sind die Gewinner der Konzertkarten:

A bis F

Ulrike Backhaus, Christine Becker, Willi Bettin, Petra Biermann, Gerhild Blümel, Herbert Brandhoff, Brigitte Brinckmann, Ulrike Britscho, Wolfgang Bürhaus Ursula Dahlbeck, Heike Dierig, Klaus-Peter Dobrzinski, Stefanie Döker, Traudel Dominik-Opitz, Reinhard Fahrig, Julia Faust, Elisabeth Frenz.

G bis K

Carla Gatter, Chantal Glebe, Irmgard Graw, Bernward Grötzner, Tobias Gustrau, Ute Hefner, Manfred Heimann, Elke Helder, Uwe Herbon, Bärbel Hertel, Bertram Hofer, Heiko Hoffmann, Hubert Houben, Petra Jäger, Walter Joswig, Werner Jüngling, Christa Kleine-Rumberg, Richard Korthaus, Gert Krause, Ursula Krüger, Iris Kullmann.

L bis P

Hildegard Lenniger, Ralf Lohmann, Alfons Löhr, Ursula Maibohm, Ursula Mattew, Ilse Meyer, Hans Josef Michalowski, Michael Molitor, Udo Molls, Brigitte Müller, Ernst Nowak, Dorothea Peters, Sigmund Petraschek, Bernhard Plenz, Marita Pohlschmidt, Gabriele Prange.

Q bis Z

Peter Rademacher, Helmut Reiche, Ingrid Rupietta, Brigitte Ruprecht, Annegret Rütten, Ilona Schäfer, Jan-Wilm Schilder, Friedrich Schlottmann, Peter Schmidt, Susanne Schnieders, Irmgard Schürfeld, Helga Sieder, Ute Sommerfeld, Anne Sonnenberg, Daniela Stiens, Peter Strack, Brgitta Tosch, Ralf Wahl, Andrea Waldoch, Martina Weritz, Reinhard Worm.

Adresse der Redaktion

Die Karten müssen persönlich in der WAZ-Redaktion, Huestraße 25, 44787 Bochum (4. Etage) abgeholt werden (ab Dienstag, 4.10.). Personalausweis nicht vergessen.