Minister eröffnet Windpark

NRW-Umweltminister Johannes Remmel hat an der offiziellen Eröffnung des Trianel-Windparks Borkum teilgenommen, an dem die Stadtwerke Bochum zu 18 Prozent beteiligt sind. „Als kommunale Pionierleistung ist der Windpark ein Zeugnis dafür, dass Klimaschutz und Energiewende gemeinsam und über die Landesgrenzen von NRW hinweg erfolgreich realisiert werden können“, so Remmel.

„Es ist ein großer Moment für uns, nach über sieben Jahren Entwicklungs- und Bauzeit heute die offizielle Inbetriebnahme feiern zu können“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Spohn. Das Unternehmen leiste einen Beitrag für die Entwicklung der erneuerbaren Energien.

Der Windpark Borkum wird jährlich etwa 800 Gigawattstunden Strom (800 Millionen Kilowattstunden) produzieren. Die Stadtwerke Bochum sind als größter Teilhaber mit 37 Megawatt am Windpark beteiligt. Damit reicht die jährliche Stromproduktion aus, um rechnerisch 42 000 Haushalte zu versorgen. An dem Offshore-Windpark sind neben den Stadtwerken Bochum und der Trianel GmbH weitere 32 Stadtwerke und Regionalversorger aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz beteiligt.

 
 

EURE FAVORITEN