Menue-Karussell bietet Festessen zum Festpreis

Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool
Das „Menue Karussell“ dreht sich auch im nächsten Jahr in Bochum und Hattingen.

Bochum.. 30 Küchenchefs in Bochum und Hattingen springen auf das Karussell und servieren ein Festmahl zum Festpreis. In diesen Tagen ist die Broschüre mit allen teilnehmenden Lokalen und ihren Angeboten erschienen.

Currywurst und Döner zum Trotz: „Die Esskultur hat einen hohen Stellenwert für die Menschen an der Ruhr“, betonen die Initiatoren Herwig Niggemann, Inhaber des Food-Frischemarktes an der Speicherstraße, und Brauereichef Hugo Fiege. Zum siebten Mal setzen sie das kulinarische Karussell in Gang.

Weine, Bier und Wasser im Preis enthalten

30 Restaurants von A wie Altes Brauhaus Rietkötter bis Z wie Zum Neuling offerieren vom 1. Februar bis 31. März 2012 ein 4-Gang-Menü. Die Gäste müssen sich über die Getränkeauswahl und -kosten keine Gedanken machen: Im All-In-Preis (zwischen 34,90 Euro im Tierpark’s und 56 Euro bei Herrn B.) sind die begleitenden Weine, Bier und Wasser enthalten.

Im vergangenen Jahr wurde erstmals die 10.000-Menü-Marke geknackt. Für eine nochmalige Steigerung soll u.a. ein neues Reservierungssystem sorgen. Über „Book a table“ können Tische rund um die Uhr gebucht werden; die Bestätigung erfolgt sofort.

Klare Abgrenzung zu Gutschein-Büchern

Neben Bochum/Hattingen lassen Niggemann und Fiege das „Menue Karussell“ 2012 zum fünften Mal in Dortmund und zum zweiten Mal im Vest Recklinghausen (mit Castrop-Rauxel und Herne) rotieren. Die Organisatoren verstehen das Karussell als klare Abgrenzung zu den Gutschein-Büchern, „die für viele Gastronomen wirtschaftlicher Harakiri sind und die Gäste zu Bittstellern degradieren. Bei unserer Aktion gibt es nur Gewinner“.

www.menue-karussell.de

 
 

EURE FAVORITEN