Bochum

Mega-Gefahr für Kinder und Zugfahrer: Kinder legen Schottersteine auf die Gleise

Bahngleise sind kein Spielplatz! (Symbolbild)
Bahngleise sind kein Spielplatz! (Symbolbild)
Foto: imago stock&people
  • Kinder legten Steine auf Gleise zwischen Bochum und Dortmund
  • Polizei sucht jetzt Zeugen

Bochum. Das hätte böse enden können! Mehrere Kinder legten Steine auf die Schienen zwischen Bochum und Dortmund. Die Bundespolizei erhielt am Donnerstagnachmittag (20. April) einen Notruf, dass sich mehrere Kinder im Gleisbereich der Bahnstrecke zwischen Bochum-Langendreer und dem Dortmunder Hauptbahnhof aufhalten würden.

Kinder waren nicht mehr vor Ort

Als die Polizei eintraf, waren die Kinder verschwunden. Aber die Beamten fanden ihre Spuren. Sie hatten Schottersteine über einen Meter verteilt auf die Gleise.

Wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein.

Wenn du etwas gesehen hast, melde dich bei der Bundespolizei unter 0800/6888000.

Weitere Nachrichten:

Weil die Handyklingeltöne seiner Gäste zu laut sind - Bochumer Wirt soll 228 Euro Bußgeld zahlen

Polizei nimmt einen Bochumer fest - und seine Mutter muss direkt mit in den Knast

Mysteriöser Fall um Paula Maaßen (†) aus Recklinghausen: Was wir bis jetzt wissen

EURE FAVORITEN