Veröffentlicht inBochum

Bochum: Plötzlicher Geldregen für Ehepaar – „Das kann nicht wahr sein!“

imago0119123729h.jpg
Geldregen für ein Rentnerpaar aus Bochum! (Symbolbild) Foto: IMAGO / McPHOTO

Bochum. 

Freudentränen bei einem Rentnerpaar in Bochum! Mit so viel Lotto-Glück hätten sie nicht gerechnet!

Doch plötzlich klingelte jemand an ihre Haustür in Bochum-Grumme und überbrachte ihnen die frohe Kunde: Das Paar sahnte im Lotto mehrere Hunderttausend Euro ab!

Lotto in Bochum: Rentnerpaar gewinnt über 700.000 Euro!

Die Rentner hatten im Juli erstmals bei der Deutschen Postcode Lotterie mitgemacht – und schon jetzt kräftig abgeräumt! Damit haben die beiden Rentner überhaupt nicht gerechnet.

„Das kann nicht wahr sein! Wahnsinn, das haut mich um“, stammelt die Seniorin unter Freudentränen, als sie in den goldenen Postcode-Umschlag blickt: Ein Scheck über 233.333 Euro kommt darin zum Vorschein – und damit nicht genug!

————————

Mehr News aus Bochum:

Ruhrpark Bochum: Kurz vor Schulstart – große Aktion am Einkaufszentrum

Bochum: Unfall in Wattenscheid! Einjähriges Kind sitzt mit im Auto!

Bochum: Oha! Bewohner völlig außer sich, als er DIESES Bild sieht – „Ar*** versohlen“

————————

Denn dank ihres gezogenen Postcodes 44807 GC gehen gleich drei Gewinnerschecks an das Paar. Gesamtwert: Mehr als 700.000 Euro! „Schon alleine ein Scheck wäre unglaublich gewesen“, wird das Ehepaar zitiert. „Aber drei – das ist unbegreiflich.“

Bochum: Das planen die beiden Lotto-Gewinner

Doch was macht man mit diesem plötzlichen Geldregen? Ganz sicher sind sich die beiden Bochumer noch nicht: „Am wichtigsten ist Gesundheit. Aber wir haben auch zwei Kinder und ein Enkelkind, da gibt es bestimmt Gelegenheit etwas abzugeben.“

Insgesamt 140 Glückspilze erhielten am Samstag in Bochum ihre Gewinne von der Deutschen Postcode Lotterie. Bemerkenswert: Die Gesamtsumme beträgt „nur“ 1,4 Millionen Euro – mit anderen Worten: Alleine das Rentnerpaar sahnt davon schon mehr als die Hälfte ab! (at, mit dpa)

>> Anmerkung der Redaktion

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.