Junge Lindenerin eröffnet Restaurant

Gisbert Frömgen
Die 25-jährige Michelle Maginno (Bild rechts) hat in Linden das Restaurant "Delicious" eröffnet.
Die 25-jährige Michelle Maginno (Bild rechts) hat in Linden das Restaurant "Delicious" eröffnet.
Foto: WAZ

Linden.  Die einladenden Räumlichkeiten auf der Hattinger Straße 780 haben schon einige Besitzer erlebt. Jetzt versucht hier Michelle Maginno ihr Glück: Die 25-Jährige aus Linden eröffnete jüngst das „Delicious“.

Schon einige Betreiber haben versucht, hier ein Restaurant zu etablieren – meist ohne Erfolg. Sie blieben für die verwöhnten Lindener ganz einfach fremd und anonym. Selbst ein Chinese konnte mit seinen Angeboten nicht so recht locken. Da fehlte wohl einfach die Atmosphäre.

Die Kenner der Lindener Gastronomie waren sich einig: Da muss jemand herein, der die besonderen Wünsche der Lindener kennt und weiß, wie sie sich richtig wohlfühlen.

Und da ist man jetzt fündig geworden. Die 25-jährige Michelle Maginno hat ein kleines, aber feines Restaurant eröffnet, das so ganz den Wünschen der Lindener entspricht. Sein Name: „Delicious“ (englisch für „köstlich“).

Ihr Vorbild: Jamie Oliver

Michelle Maginno ist gelernte Köchin, führt die deutsche Küche und hat sich den bekannten Koch Jamie Oliver zum Vorbild genommen. Frisches, Gesundes und Besonders stehen auf ihrer Speisekarte. Bei der Wahl der Speisen hat sie sich von ihren Lindener Freunden beraten lassen. Das sind recht viele. Denn unter Pastor Detlef Kuhn war sie zwölf Jahre Messdienerin in Liebfrauen, und die alten Freundschaften bestehen weiter. Und all ihre Backwaren kommen aus dem eigenen Ofen. Das ist ein Grund mit dafür, dass der Pastor jede Woche mit einer Messdienergruppe zu Besuch kommt. Die Jungen und Mädchen dürfen dann einen ganzen Vormittag nicht nur den Teig kneten, sondern auch die leckeren Brötchen und Waffeln selber backen.

Schon morgens ab neun Uhr bietet sie ein Frühstücksbuffet nicht nur mit Brötchen, sondern auch mit Waffelvariationen an. Eine wöchentlich wechselnde Speisekarte bietet sie zum Mittagstisch, aber auch Kleinigkeiten für die, die es eilig haben. Und auch der Abend lockt mit leckeren Angeboten, die man in Linden kennt und schätzt.