Leute, so geht es nicht!

So richtig lustig ist er nicht, der Mummenschanz, den eine Gruppe von bis zu 20 Männer im Jura-Hörsaal in der Innenstadt abgezogen hat. Sie werden der links-autonomen Szene zugerechnet. Dass es üblich ist, Vorlesungen mit politischen Aktionen zu stören oder missliebige Leute vorzuführen, ist seit 1968 x-mal praktiziert und haut kaum vom Hocker.

Dieses Anprangern und die Gewalt erinnern mich – und ich neige überhaupt nicht zur Gleichmacherei – an genau die Leute, die sie vorgeblich verhindern wollen. Nazis haben einst die Hörsäle gestürmt und missliebige Professoren entfernen lassen. Demokratische oder jüdische Lehrer wurden denunziert. Schon vergessen?

Leute, so geht es nicht!

Auch wenn dieser Neonazi selbst die Öffentlichkeit sucht, was der Fall zu sein scheint und sich, wie behauptet wird, an Gewalt gegen Gewerkschafter beteiligt haben soll, ein Recht auf Pranger, aufs Outen in einer Universität leitet sich dadurch nicht ab.

 
 

EURE FAVORITEN